Frage von xxxberndxxx, 62

Hallo, ich interessiere mich für den Beruf Bankkauffrau. Wie viel verdient man als solch eine?

Ich möchte nicht die Verdienste in den lehrjahren der ausbildung wissen, sondern nur wie viel die in etwa 5 jahren wenn sie schon richntig drin sind verdienen. Hätte auch bitte gerne noch aufstiegsmöglichkeiten gewusst, für die man nicht studieren muss;) Danke im voraus. Liebe Grüße, Bernd

Antwort
von herja, 37

https://www.absolventa.de/jobs/channel/finance/thema/bankkauffrau-gehalt

Gehaltsentwicklung als Bankkaufmann / Bankkauffrau

Mit steigender Berufserfahrung landet am Monatsende auch mehr auf demeigenen Konto. Ein Bankkaufmann mit zehn Jahren Berufserfahrung erhält ein Gehalt von ca. 2.850 Euro im Monat (Ost 2.600 €). Eine Bankkauffrau mit ebenfalls zehnjähriger Berufserfahrung schneidet mit durchschnittlich 2.500 Euro im Monat (Ost 2.300 €) eine Ecke schlechter ab.

Kommentar von xxxberndxxx ,

Ou verdammt, dachte jetz eigentlich das wäre was für mich :( aber dann muss ich wohl doch studieren. Dann kann ich mehr verdienen.

Antwort
von DonCredo, 29

Hi Bernd! So pauschal schwierig zu beantworten, weil es ja auch auf die Stelle bzw. Position ankommt und es auch zwischen kleinen und grossen Banken trotz Tarifvertrag Unterschiede geben kann. Herja hat eine Zahl genannt - ob die am Ende stimmt hängt von vielen Faktoren ab.

Du fragtest auch nach Fortbildung ohne Studium. Die meisten Banken haben institutsgruppenspezifische Aufstiegsfortbildungslehrgänge, dafür musst Du Dich dann in der Bank bewerben und qualifizieren. Privat kannst Du berufsbegleitend - ggf. auch mit Unterstützung der Bank - z.b. den Bankfachwirt, Bankbetriebswirt usw. bei der IHK machen. Das würde sich mit Sicherheit dann auch auf das Gehalt positiv auswirken. Gruss

Antwort
von DerHans, 26

Das Einkommen in der Finanzbranche wird immer mehr "erfolgsorientiert" gezahlt.

Das heißt weitgehend hängt das Gesamteinkommen davon ab, wie viele "Bankprodukte" der Mitarbeiter "berät"

Antwort
von blackforestlady, 16

Nur, weil man in diesem Beruf viel Geld verdient, heißt es nicht gleich das er auch was für Dich ist. In diesem Beruf muss man ein Stinkstiefel sein und quasi über Leichen gehen um in diesen Beruf zu bestehen. Der Sohn hat nach einigen Monaten aufgehört, da innerhalb der Bank mehr Schein als Sein ist. Daher ist der Beruf nicht weiter zu empfehlen, da gibt es schönere und interessantere.

Antwort
von ShinyShadow, 18

Das gleiche wie in fast jedem Job: Je nach Arbeitgeber und Job ist zwischen Mindestlohn und Reichtum alles möglich.

Antwort
von theIfrit, 34

Es ist ein ausbildungsberuf. Erwarte nicht zu viel nur weil da Bank drinnen steht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community