Frage von Fefe84, 62

Hallo, ich hoffe sehr das ihr mir helfen könnt. Bin in eine Kollegin verliebt. Hatten ein treffen. wie soll ich weiter machen?

Ich bin in eine Kollegin verliebt. Haben uns gestern bei Ihr zu hause getroffen, gekocht uns unterhalten, Film geschaut. Wir verstehen uns sehr gut, sie ist extrem zurückhaltend, allerdings spüre ich das sie mich mag und mir viel anvertraut. Ich bekomme kein eindeutiges Zeichen von ihr und auch wenn ich es ein wenig drauf anlege reagiert sie nicht. Ich habe sie gefragt ob wir uns treffen und es hat ja auch geklappt, nur weiß ich nun nicht wie ich weiter machen soll um tatsächlich heraus zubekommen was sie so über uns denkt! HELP!

Antwort
von SchneckIe83, 62

Es hört sich so an, als denkt und fühlt ihr beide ähnlich. Keiner will sich jedoch dem anderen zu sehr offenbaren, da ihr Kollegen seid. Wenn´s nicht klappt, seid ihr auf Arbeit künfig womöglich (noch) gehemmt(er). Du hast für das bereits stattgefundene Treffen die Initiative ergriffen? Vielleicht ist sie sich noch nicht sicher und brauch noch etwas feinfühlige und aufrichtige Überzeugungsarbeit. Ein Treffpunkt auf neutralem Boden, fernab der Möglichkeit dass Arbeitskollegen davon erfahren oder euch zufällig über den Weg laufen können... fällt dir da was ein? LG

Kommentar von Fefe84 ,

Vielen lieben Dank für Deine Antwort. Für das stattgefundeneTreffen habe ich gefragt. Ich möchte ihr gerne ein wenig mehr zeigen können das ich etwas für sie empfinde, weiß aber nicht wie und möchte gerne erfahren wie sie zu mir steht. Das ist schwierig ich weiß, bin aber für jeden Tipp dankbar. Ja mir würde da schon einiges einfallen wo wir uns treffen können, auf neutralem Boden. Ist es denn nun schlauer abzuwarten bis sie auf mich zukommt oder bin ich einfach der mann der initiative ergreift?

Antwort
von SchneckIe83, 30

Entscheide nach Bauchgefühl und Situation: jede Frau sollte sich nicht allein auf das Glück & den Mut des Mannes verlassen dass (immer) der Mann die Initiative ergreift! So kann es passieren dass ihr beide auf eine Reaktion/ ein Signal des anderen wartet... und wartet...  Wer starke Gefühle der Zuneigung hat geht mit warten und nichts tun wahrscheinlich emotional "vor die Hunde". Wenn du den Mut hast, so trau dich  ;)

Kommentar von Fefe84 ,

Vielen Dank für deine Unterstützung! Es ist zur Zeit emotional schon eine sehr große Herausforderung und ich werde sehen, dass ich nun Klarheit schaffe, jedoch vorsichtig und nicht zu offensiv, danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community