Frage von Dorian2148, 37

Hallo ich hatte vor 2 Tagen ein Sturz mit meinen China Roller der auf die linke Seite gefallen ist und benzin ausgelaufen ist und jetzt geht er nicht mehr an?

Ich bin dann zu meiner werkstatt und habe die variomatik gesäubert kickstarter richtig eingestellt wieder und gekickt und er ging wieder net an dann hab ich nach der zündkerze geguckt und die bekommt kein funken habe dann kabeln überprüft zur cdi alles top wahrscheinlich bekommt die zündspule alles was mit elektronisch zutun hat mit der zündkerze kein strom oder funken. Die batterie ist top 12V schon gemessen. Bitte um hilfe woran kann es liegen ?

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 16

Hallo,
wenn kein Zündfunken zu sehen ist, wurde der Fehler bereits eingegrenzt auf den Schalter am Seitenständer, Zündkerze, Zündkerzenstecker, Zündkabel, Zündspule oder CDI.

Du bist auf die linke Seite gefallen, da ist der Schalter am Seitenständer naheliegend. 

Es ist vorheschrieben, dass bei ausgeklappten Seitenständer die Zündung unterbrochen werden muss, sofern der Seitenständer nicht automatisch hochklappt, wenn man losfährt.

Durch während der Fahrt ausgeklappte Seitenständer entstanden einige Unfälle mit Verletzten.

Überbrücke diesen und teste wieder.

Teste  mit einer anderen Zündkerze. 

Schaue danach ob die CDI richtig steckt oder sich gelöst hat.

Danach prüfe, ob das Zündkabel in Zündspule und CDI richtig eingeschraubt ist.

Hilft alles nichts, dann hilft nur mit einem Multimeter messen.

Viel Glück!

Kommentar von wildpark3 ,

Stimmt ja -der dämliche Schalter am Seitenständer. Hatte ich nach 3 Wochen abgeklemmt, nachdem die Karre mehrfach nicht anspringen wollte..

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Der muckte bei meinem Motoschrott, ähm Motowell auch gerne.

Aber die Krücke bin ich ja nach 2 Jahren und 11500 km für 700 € (Neupreis 1500) ohne Kaufvertrag los geworden.

Mein neuer hat eine Feder am Seitenständer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community