Frage von findi20, 98

kuscheliges, billiges Haustier

Hallo Ich hätte gern ein kleines Haustier. Es sollte nicht zu viel kosten . Es soll kuscheln mögen . Ich hab eine Katz aber das ist nicht so mein Tier.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von markus12k, 56

Am besten ein Nagetier sind billig knudeln gerne und machen nicht viel Arbeit am besten eine Ratte wen du sie von klein auf hast kannst du ihr Kommandos bei bringen Ratten sind unglaublich klug einige werden zur Minen Entschärfung eingesetzt durch ihre geringe Grösse und Gewicht lösen Sie den Sprengsatz nicht aus aber können wie ein Hund richen wo er sich befindet 

Kommentar von Viowow ,

was für ein schwachsinn. was verstehst du denn unter billig? ratten, anschaffung vllt 10€ pro tier. macht bei mindestens 3 tieren schon 30€. dann ein artgerechtes!!! gehege ca 250€ und dann nochmal monatlich 50€ für futter, TA usw

Kommentar von markus12k ,

Ratten sind alles fresser ich züchte sie als futtertier für meine Schlangen und pro Tier fallen kosten im Monat zwischen 10-20 Euro an ich füttere sie mit Nagetier Futter Küchenabfälle (altes Brot nichtmer ganz frischen Gemüse usw ) keine Sorge schon nichts vergammeltes aber im Vergleich zu einem Hund sind sie schon billig 

Kommentar von Deamonia ,

Was anderes als "Tierquäler" fällt mir dazu echt nicht mehr ein...

Kommentar von Mimilein95 ,

Ach du... Ratten gehören artgerecht gefüttert, viel FriFu gehört ebenso auf ihren Speiseplan! Aber keine alten Küchenabfälle! Die armen Tiere!

Kommentar von markus12k ,

Wie gesagt sie bekommen auch frisches Futter 

Kommentar von Viowow ,

ach, so einer bist du. du züchtest nicht, du vermehrst. und unter garantie leben deine ratten unter tierquälerischen bedingungen. woher ich das weis? allein deine futterauswahl...brot, nagerfutter, der letzte mist. und wie siehts mit auslauf aus? grundfläche 1m2 bei 3 tieren mit mindestens 2 metern höhe.....

Kommentar von Deamonia ,

Welche Nagetiere außer Ratten kuscheln denn bitte gerne? Wobei man bei so kleinen Tieren auch kaum von "Kuscheln" im klassischen Sinne reden kann.

Zu den Kosten: Allein eine Artgerechte Grundausstattung (ausreichend große Voliere z.B.) kostet schon hunderte von Euros! 

So wie du deine Rattenhaltung beschreibst, klingt es richtig richtig übel! 

Ich nehme auch mal an, das du keine 4 Käfige hast, wie es bei der Rattenzucht angebracht wäre, sondern einfach alle zusammen in einem hällst? So wie es klingt, schmeißt du da ab und an mal ein paar Abfälle rein, und das was überlebt wird verfüttert...

Übrigens, kann es auch den Tieren die mit den Ratten gefüttert werden schaden, wenn sie nur Mist zu fressen bekommen. 

Kommentar von markus12k ,

Ich habe 5 Käfige einen für mänchen einen für Weibchen einen zur Befruchtung einen für Schwangere Muttertiere und einen für die Jungtiere ich gehe immer einmal alle 2 Monate mit den mutter/vatertieren zum Tierarzt und sie bekommen keine vergammelten Sachen zu fressen ich meine damit wen ich zum Beispiel karotensalat mache und die Karotte zu klein ist zum Raspel dann gebe ich sie zu den Ratten    Aber wen ihr ja alle so gerne beleidigende Kommentare schreibt ohne die genauen Umstände zu kennen dan geb ich euch jetzt was das bringt euch wahrscheinlich zur Weissglut einige Ratten werden brutal in einem Todeskampf erwürgt ihre Organe werden zerquetscht die Knochen regelrecht zersplitterte und dann mit Haut und Haar gefressen andere werden brutal vergiftet bekommen Schüttelfrost der Puls geht ins unermessliche und manchmal werden sie sogar noch bei Bewusstsein gefressen und wist ihr wie man das nennt  natur weil meine Schlangen auch was zu fressen brauchen     Ich wünsch euch trotzdem noch einen schönen tag

Kommentar von Deamonia ,

Das "ich nehme mal an" und "so wie es klingt" hast du offenbar überlesen! 

Aber du musst zugeben, das zwischen "Küchenabfällen & nicht mehr ganz frischem Gemüse" und "dem Rest der Karotte für den Salat" ein himmelweiter Unterschied besteht! 

Das du Ratten verfütterst juckt mich kein Stück, ich hab Frettchen, die geben sich zum Glück mit toten Futtertieren zufrieden, aber ebenso weis ich, das bestimmte Schlangenarten nur Lebendfutter annehmen, daher ist das völlig in Ordnung. (Bei diesen speziellen schlangen ist das verfüttern lebender Beute ja auch gesetzlich erlaubt)

Was NICHT in Ordnung ist, ist das du erst "so tust" (ob mit Absicht oder nicht, kann ich nicht beurteilen) als würdest du deine Ratten wie Müll behandeln, und dann wenn die Leute meckern, plötzlich ganz andere Haltungsbedingungen enthüllst, und die Leute anmeckerst, das sie sich über die Beschreibung einer Tierquälerischen Haltung aufregen. 

PS: Brot hat trotzdem nichts bei den Ratten verloren. Auch wenn sie Allesfresser sind, SOLLTEN sie nicht alles fressen. Hunde würden auch Schokolade fressen, obwohl sie tödlich für sie ist, und fast alle Nager fressen Gummi, sollte man deswegen Gummi auf ihren Speiseplan setzen? 

Kommentar von Deamonia ,

PS: Ich beneide dich um den Platz den du offenbar hast. Allein 10qm Stellfläche für die Käfige deiner Futtertiere, plus die Tiere die du damit Fütterst, schon krass! 

Kommentar von markus12k ,

Steht alles im winterg

Kommentar von monara1988 ,

Ich werfe nur mal kurz ein:

Dein Text ist eine Beleidigung an alle an den Du ihn gerichtet hast; 161 Wörter, 1017 Zeichen und das ohne ein einziges Satzzeichen!

Gib Dir doch bitte mal mehr mühe beim schreiben, sowas ist respektlos. Du willst ja bestimmt auch das man Dir einen vernünftig geschrieben Text zu lesen gibt^^

Kommentar von markus12k ,

Cooles Hobby Wörter zählen 

Kommentar von markus12k ,

Was soll das eigentlich es geht hier um jemand der ein Haustier will und nicht um meine Tiere oder die Rechtschreibung 

Kommentar von Deamonia ,

Ehm, also bis ich mich von einem Text "beleidigt" fühle, braucht es schon mehr als ein paar fehlende Satzzeichen, wie kommst du darauf, "für alle" sprechen zu können? 

Kommentar von markus12k ,

ok de schriebi hald uf schwizerdütsch det giz kei Grammatik und jetzt las bitte eifach mit dene düpflischiser komentär 

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 58

Du hast eine Katze - aber es ist nicht so dein Tier ?

Du solltest gar kein Tier bekommen.

Kommentar von findi20 ,

ich meine die haben so ihren eigenen Kopf wenn man zu ihnen einen Trick beibringt dauert das ewig oder funktioniert garnicht

Kommentar von MaschaTheDog ,

Was willst du denn? Einem Hamster bringst du auch keinen Trick bei.Kaninchen auch nicht wirklich. Also meine Katze lernt gut und schnell,musst halt geduldig sein.

Kommentar von Jeannx ,

Meine Katze kann Sitz Pfötchen geben und legen , das geht ganz leicht beizubringen

Antwort
von Viowow, 21

nimm ein stofftier...

Antwort
von Strawberry185, 49

Ohje. Wenn man das schon liest. Am besten gar keins.

Antwort
von botanicus, 33

Neulich habe ich eine Elch gestreichelt. Der hatte eine kuschelige Schnauze und weichen Bast auf dem Geweih. Aber ich denke, das ist nicht das, was Du suchst ... dürfte auch nicht ganz billig sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten