Hallo ich hätte Fragen bezüglich Mathematik...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei linearen Funktionen einfach y=0 setzen. Nach x umstellen und dieser x wert ist die Nullstelle (nur der x wert), ansonsten ist es Schnittpunkt mit der y-achse.

Und bei quatratischen Funktionen, musst du y auch 0 setzen. Aber dann, (wenn es nicht schon so ist) umstellen, dass 0 auf der einen Seite steht und auf der anderen ein Term der Form x^2+px+q
Dann nimmst du die lösungsformel (pq-formel) setzt alles einfach ein. Wenn du die nicht weißt, google den Begriff pq-formel.

Bespiel:
1=x^2+4x --->>> umstellen!
0=x^2+4x-1 --->> p=4 und q=-1 ( - !!!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nullchecker00
28.09.2016, 16:51

Ok vielen Dank, gibt es nicht auch substituieren ? Oder andere ?

0
Kommentar von millohi
28.09.2016, 16:55

Wichtig! ganz unten Ergänzung für das eben geschriebene! für Funktionen hören Grades x^3 (wenn du das noch nicht hattest oder polinomdivision noch nicht hattest, nicht weiter lesen, verwirrungsgefahr!) Ließ nur noch ganz unten die Ergänzung durch .... du musst eine Nullstelle durch probieren rausfinden. dann das Gegenteil mit der polinomdivision dividieren. Die dann erhaltene quatratischen Formel wie oben gesagt ausrechnen. Bsp.: y=3x^3-10x^2+7x-12 ausprobieren--> 1. Nullstelle x=3 Gegenteil bilden dann: (3x^3-10x^2+7x-12) : (x-3) = 3x^2 -x +4 wie oben beschrieben weiter machen! ERGÄNZUNG: Bevor du die pq-formel anwendest musst du noch beachten, dass auch vor x^2 nur eine 1 stehen darf. ansonsten geht es schief.

0
Kommentar von millohi
28.09.2016, 16:56

Ich glaube das War was anderes?

0
Kommentar von millohi
28.09.2016, 16:59

Ach ja doch. Bei geraden Exponenten, wie x^4, x^2... (nicht x^3... ) geht das. Bsp. x^4+4x^2-32 Da wird dann das x^2 mit t ersetzt. t^2 + 4t - 32 =0 wie oben erklärt für quatratischen Funktionen weiter machen

0

Öhm ich kenne nur 2, einmal das Lösen mit pq Formel, frag mich nicht wie das heißt. 
Oder das Faktorisieren, wobei hier gilt (sobald ein Faktor 0 ist, ist der ganze Ausdruck 0). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung