Frage von Jagdmeister123, 277

Hallo ich habeein kleines Problem und das lautet..?

... Ich war neulich im Revier auf der Jagd und habe gerade einen Marderhund geschossen und da kommt mir so ein Typ entgegen. Der hat meinen Marderhund gesehen und meckert mich an ich solle doch nicht auf Tiere schießen, ich sei ein Mörder und das wird Konsequenzen haben. Das war wirklich ein Schrank von einem Kerl und der könnt mich mit einer Hand plattmachen. Also wenn der mich nun anzeigt auf wessen Seite ist das Recht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von quanTim, 143

hast du denn einen jagtschein? Darfst du die waffe führe? Darfst du in dem gebiet schießen? Dürfen zu dieser zeit marderhunde geschossen werde?

Kommentar von Jagdmeister123 ,

Ja ich habe einen Jagdschein, führe angemeldete Waffen, es ist mein Revier und die Jagdbehörde bei mir hat mir den Auftrag gegeben.

Kommentar von quanTim ,

dann solltest du dir doch keine sorgen machen.
Du hast di dem gesetzt entsprechend verhalten. Das es jagtgegner gibt, ist denke ich ist normal.
Rein rechtlich würde ich sagen brauchst du keine sorgen haben.

Kommentar von Luftkutscher ,

Jetzt stellt sich allerdings die Frage, wie alt unser kleiner Nimrod ist und ob er einen Jugendjagdschein oder einen vollwertigen Jagdschein hat.

Kommentar von cheyenne02 ,

Osterferien ??

Kommentar von Luftkutscher ,

Weshalb sollte die Jagdbehörde einen Auftrag erteilen, einen Marderhund während der Setzzeit zu erlegen? Wenn alle Hobbyjäger immer nur Ausreden erfinden müssen, um ihren Tötungstrieb zu rechtfertigen, dann wird es Zeit, dass der Gesetzgeber die Hobbyjagd untersagt.

Antwort
von tryanswer, 88

Was hätte er dir den Vorzuwerfen? Laß ihn doch ruhig seine Anzeige machen. Ich gehe mal davon aus, das du eine entsprechende Jagderlaubnis für das Revier besitzt und der Maderhund in deinem Bundesland auch z.Z. bejagt werden darf. Demnach hast du dich also nicht falsch verhalten. Wenn besagter Typ etwas dagegen hat, ist das doch nicht dein Problem.

PS: Eine ziemlich seltsame Frage für einen Jäger.

Antwort
von frischling15, 98

Wenn Du einen Jagdschein hast , und in einem erlaubten Revier unterwegs warst, Dich an die Richtlinien gehalten hast und das Tier in waidgerecht erlaubter Weise und begründet erlegt  hast , soll er Dich doch anzeigen....

Antwort
von Luftkutscher, 85

Wie? Du schiesst einfach so aus Spass einen Marderhund und das jetzt in der Setzzeit? Was ist, wenn das Tier Junge zu versorgen hat? Sollen die dann elendiglich verrecken? Von Jagdethik hast Du wohl genau so wenig Ahnung wie von Jagdrecht.

Kommentar von Jagdmeister123 ,

Meine Jagdbehörde gab mir den Auftrag einen zu Untersuchung stärken zu schiessen

Kommentar von Luftkutscher ,

Was soll denn da untersucht werden? Weshalb soll ein Tier gerade zur Setzzeit geschossen werden? In der Unteren Jagdbehörde sitzen wohl auch Dilettanten.

Kommentar von meinerede ,

Ist echt ´n d(t)rolliger Dialog hier, lach! :)))

Kommentar von Jagdmeister123 ,

Bei uns gibt es in letzter Zeit eine kleine Seuche und die Leute wollen etwas über die Krankheit herausfinden, das wird doch wohl noch möglich sein etwas gegen Seuchen zu tun...

Kommentar von meinerede ,

Wenn Du das bist, was Du vorgibst zu sein, bin ich Iduna! Weißt schon, wer das ist, oder? :)))

Kommentar von Luftkutscher ,

Wer sind die "Leute", die da etwas über eine "kleine Seuche" herausfinden wollen? 

Kommentar von Luftkutscher ,

Was für eine "kleine Seuche" soll das sein? Etwa die Tollwut? Uns ist da nichts bekannt. Vielleicht sollte ich im Rahmen der Dienstaufsicht mal Deine Jagdbehörde prüfen. In welchem Landkreis hat sich das zugetragen?

Kommentar von cheyenne02 ,

....ist doch nur eine "kleine Seuche".....  ich hau mich weg !  :----)))

Antwort
von cheyenne02, 53

Das kommt mir jetzt aber seeehr spanisch vor ! Als Jäger kennst du doch die Jagd und Schonzeiten.

Gerade als Jungjäger, solltest du in solchen Fragen absolut sattelfest sein.

Und vor was hast du denn nun Angst ? Vor Schlägen oder einer Anzeige ?


Antwort
von NameVergebenFFS, 74

Wenn du **rechtskonform** "im Revier auf der Jagd" warst, müsstest du dich selbst gut genug damit auskennen. 

Anzeigen kann man jemanden nur wegen einer Straftat (und wenn du als Jäger auf ein Tier schießt solltest du selbst wissen ob das legal war oder nicht).

Die Muskelmasse eines Menschen änder vor Gericht übrigens auch nicht viel.

Kommentar von Luftkutscher ,

Nicht nur Straftaten kann man anzeigen, sondern auch Ordnungswidrigkeiten!

Kommentar von NameVergebenFFS ,

Ich war mal so unverschämt, die beiden Begriffe zusammenzufassen (die Kernaussage in Bezug zur Frage bleibt ja gleich) ;)

Antwort
von ShishaGut, 62

Du hast keine Ahnung von der Jagd oder?

Antwort
von Kandahar, 91

Bist du Jäger oder Jagtpächter und autorisiert auf Tiere zu schießen?

Kommentar von Jagdmeister123 ,

Ja ich bin Jäger und das war mein Revier in den der mich ansprach.

Kommentar von Kandahar ,

Wenn du Jäger bist, dann verwundert mich deine Frage. Denn dann solltest du wissen, was deine Rechte und Pflichten sind.

Nicht jeder, der mit einer Knarre auf Tiere schießt, ist auch ein Jäger!

Kommentar von Luftkutscher ,

Wie kannst Du als Jungjäger schon ein eigenes Revier haben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten