Hallo, ich habe von einem Orthopäden 10x Massgen für das Hangelenk verschrieben bekommen, aufgrund einer Stauchung. Kann ich diese Massagen verkürzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst auch prinzipiell abbrechen, den anteiligen Berag an der Zuzahlung bekommst du dann zurück und die Verordnung wird mit der Vermerkung "abgebrochen" zur Abrechnungsstelle geschickt.
Selbiges würde z.B. auch passieren, wenn du abbrichst, weil du keine Zeit mehr hast. Hatte ich in der Praxis häufiger.

Auswirkungen hat es im Normalfall keine, es sei denn du wärst z.B. im Krankengeldbezug und durch die "Massagen" (ich kann mir eher vorstellen, dass es sich dabei um Krankengymnastik oder Manuelle Therapie handelt) würden zu einer Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit erforderlich sein. 
Dann sollte man schon auch ein wenig mitarbeiten. Aber selbst hier hat diese einmalige Sache meist keine Konsequenzen.

Achte aber daraum, dass du fristgerecht absagst (meist min. 24h vorher). Sonst gibt es in den meisten Fällen Privatrechnungen für die nicht abgesagten Termine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dooser1970
16.02.2016, 17:19

meine Therapeutin ist krank geworden und der Termin für Freitag wurde abgesagt. Zu einer anderen Therapeutin möchte ich nicht gehen , daher der frühe Abbruch. Die Frage, ob man bei einer Stauchung unbedingt Massagen am Handgelenk verordnet bekommt (bin auf das Handgelenk gefallen) hat sich für mich eh geststellt.

0

du musst eh für 10 massagen rezeptgebühr bezahlen, warum willst du das nicht in anspruch nehmen ? der krankenkasse ist das egal, wie sollen die das rausbekommen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst abbrechen, hat keinerlei Folgen.

Das weiß ich, weil ich es auch ein Mal so gemacht habe. Hat niemand etwas gefragt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung