Frage von EmilLuisa, 27

Hallo, ich habe seit März einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente zu laufen. Im August wurde ich von einem Gutachter bewertet bzw. eingeschätzt. Bzgl. Reha?

Derzeit läuft seit 4 Wochen ein Reha-Antrag bzgl. meines Alkoholproblems und Depressionen. Jetzt wurde mir vor 2 Tagen mein Antrag auf EU-Rente von der Renten-VS bewilligt. Kann es passieren, dass der Reha-Antrag abgelehnt wird, oder sogar mir die Bewilligung meiner Rente zurückgenommen werden? Wie soll ich mich jetzt verhalten. Habe Angst, dass ich meine EU-Rente nicht mehr bekomme.

Antwort
von huldave, 14

Eine med. Reha hat immer das Ziel eine Erwerbsminderung abzuwenden oder eine bereits bestehende EU/EM zu verbessern oder sogar ganz zu beseitigen. Insofern wird immer in jeder med. Reha eine sozial-med. Prognose hinsichtlich deiner Erwerbsunfähigkeit erstellt.

Wenn du weiterhin krank bist oder sich dein Gesundheitszustand sogar noch verschlechtert hat, wird man dies in der med. Reha auch feststellen und eine entsprechende
Bewertung zur deiner EM in der sozial-med. Prognose abgeben.

Du brauchst doch dann keine Sorgen haben, das man Dir dann die EU-Rente aberkennt bzw. nicht mehr weiter verlängert.

Natürlich besteht grundsätzlich schon das Risiko, das man dich in der Reha als nicht mehr erwerbsunfähig einstuft und dann könnte die EU-Rente futsch sein. Und wenn du wirklich gesund wärst ist das ja auch o.k., bist aber nicht

Darum sollte man es sich gut v o r h e r überlegen ob man überhaupt eine med. Reha - mit all den damit verbundenen Risiken für eine weitere Verlängerung/Anerkennung der EU/EM-Rente - beantragt...

Wenn dir dieses Risiko jetzt zu hoch ist, sage die Reha doch einfach frühzeitig ab. Zum Antritt zwingen kann dich nun niemand.

Antwort
von Wonnepoppen, 13

von wem aus, sollst du zur Reha, bzw. wer ist der Kostenträger?

War bei mir auch so!

Ich sollte vom MDK auf Reha, als die Rente bewilligt wurde, war das nicht mehr nötig, da mir eine solche nichts bringen würde!

Antwort
von GoodFella2306, 13

Diese Frage ist so fallspezifisch, dass ich definitiv einen Fachmann für diese Themen fragen würde.

Falls du nicht beim Amt nachfragen willst (schlafende Hunde wecken und so), würde ich die 50 Euro in ein Gespräch beim Anwalt investieren.

Antwort
von detlefweb, 12

Du kannst die Reha machen .Ich glaube nicht das die Bewilligung
der Rentenkasse zurück genommen wird .Du muss erst mal gesund werden .Verhalte
dich ganz normal .Die EU-Rente wird nach einer bestimmten Zeit wider
überprüft  und neu entscheiden .Erst mal bist
du EU-Rentner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten