Frage von unbekannt1616, 43

Hallo ich habe seit fast ner Woche Kopfschmerzen die sich vom hinteren Bereich nach vorne zur stirn ziehen dazu übelkeit und manchmal auch schwindel?

Brauche tipps was ich machen könnte

Antwort
von Priya12, 23

An deiner Stelle würde ich zum Arzt gehen ;) gute Besserung:)

Kommentar von unbekannt1616 ,

danke :)....wenn mich meine Eltern zum Arzt gehen lassen würden wäre ich dort schon längst aber keiner glaubt mir

Kommentar von Priya12 ,

dann Beweise es ihnen

Antwort
von Hanna2907, 24

Das ist bestimmt Migräne. Wenn frische Luft, schlaf, Ruhe und Dunkelheit nichts bringt ,dann musst du mal zum Arzt :o auch deine Augen darfst du mit tv und Handy nicht so anstrengen.

Kommentar von unbekannt1616 ,

ok..ich mache zur Zeit nen Ferienjob aber schon davor war ich als sehr vergesslich was ich jetzt immernoch bin und schwach fühle ich mich ständig.

Kommentar von Hanna2907 ,

Ich hab Migräne oder Vergesslichkeit von meiner Mama :D ich nehm dann ne Ibuprofen und dann läuft das wieder nach bisschen schlafen und gewöhn dir mal an mehr zu trinken, ohne Spaß, ich trink mittlerweile unheimlich viel Wasser und es ist viel besser. Was meinst du wie mir die Aussage "du musst mehr trinken" auf die Nerven ging

Antwort
von Rosswurscht, 12

Vom Nacken über den Kopf bis zur Stirn?

Bei mir waren das üble Verspannung, die sich als Kopfschmerzen bemerkbar gemacht haben.

Ich war bei den besten Sportmedizinern und Physiotherapeuten ... nichts hat geholfen!

Ich habe ein halbes Jahr gelitten bis ich zum Ostheopaten gegangen bin. Der hats gerichtet. Ohne Spritzen, ohne Knochen brechen, ohne ins Kreuz zu springen ...

Seit dem bin ich beschwerdefrei.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten