hallo! ich habe seid tagen angst dass ich einen schlaganfall bekomme und war auch schon beim hausarzt alle untersuchungen wie blutmessung und ekg (mehrmals)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leider ist dem Gefühl (der Angst) nicht mit Vernunft (den Untersuchungsergebnissen) beizukommen. Immer, wenn die Angst wieder kommt, solltest du an die Ergebnisse der Untersuchung denken und dir sagen "Es ist völlig unmöglich, dass man mit diesen Werten einen Schlaganfall bekommt.

Wenn die Angst weiter besteht, solltest du dir psychologische Hilfe holen, bevor die Angst "chronisch" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie kommst du darauf? Hattest du oder eine bekannte Person bereits einmal einen Schlaganfall?

Wenn die Angst kommt, musst du bewusst darauf reagieren, indem du dir Positives einredest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lenk dich ab und steiger dich da nicht so rein. Arzt sagt alles ist gut, kannst dem ruhig glauben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Scherz: Nimmst du Drogen oder trinkst du viel Alkohol?

Drogen, auch Marihuana und Alkohol können Angstzustände auslösen die keinen körperlichen Hintergrund haben, auch wenn du mehrere Tage nichts konsumiert hast.

Es kann aber auch so psychisch sein: 
Es ist auch möglich, dass dir etwas passiert ist, was du schlecht verarbeitest. Ist bei dir etwas passiert? Freund, Haustier, Familienmitglied gestorben? Hast du etwas gesehen was dich verstört hat?

Eventuell empfehle ich den Besuch bei einem Psychologen. Angststörungen darfst du nicht unterschätzen, das kann böse ausgehen (psychisch gemeint).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfehallo
27.07.2016, 16:19

vielen dank! ne sowas ist gott sei dank nicht passiert...ich habe nur sehr angst dass ich jeden moment umkippe

0
Kommentar von Hilfehallo
27.07.2016, 16:31

vielen dank...geht das auch ohne den arzt?

0
Kommentar von Hilfehallo
27.07.2016, 16:39

ich werde mich umgehend darum kümmern! vielen lieben dank für die hilfe!!

0

erstmal vielen dank für die schnelle antwort! warum geht die angst dann nicht weg? depression? ich war nicht so...bei mir schlafen auch ab und zu die füße ein und der mund ist auch gereizt, sodass ich das gefühl habe, dass ich es nicht richtig öffnen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt wohl eine psychische Störung vor (eventuell Hypochondrie).

Stehst Du gerade unter großem Druck/Stress?

Ist eine Dir nahestehende Person kürzlich an einem Schlaganfall verstorben?

Es gibt viele Ursachen für diese Art von Störung. Um Dich nicht länger selbst zu quälen, empfehle ich, therapeutische Unterstützung zu suchen und dem Auslöser dafür auf den Grund zu gehen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfehallo
27.07.2016, 16:18

ne ist ist gott sei dank nix passiert es ist wie gesagt nur diese angst in mir....

0
Kommentar von Hilfehallo
27.07.2016, 16:30

was hast du dann gemacht? ich war nämlich innerhalb 2 wochen auch 2 mal und diese angst will einfacg nicht verschwinden...dankeee erstmal!!

0
Kommentar von Hilfehallo
27.07.2016, 16:36

vielen dank samika!! ich werde einen sofort kontaktieren:)))

1

Gegen deine Angst gibt es ein super Mittel. gib bei Google Chelat- Therapie ein. Das meines Wissens das beste was du machen kannst. Mit dieser Therapie oder besser Infusionen wird dir ein Mittel eingeträufelt welches im Stande ist, Ablagerungen in den Arterien aufzulösen.

So gehen alle Ablagerungen weg, und du kannst sicher sein, dass dir nichts passiert. diese Infusionen sind, ausser dem Nadelstich, kein Problem. Schon viele tausend haben das gemacht.

Leider wollen die Ärzte nichts davon wissen. Sie operieren lieber, falls dann was wäre. In der alternativen Medizin, ist diese Therapie bekannt und wird empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?