Hallo ich habe sehr großen Ärger am Hals?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sie sollte erst mal ihren Verbot begründen. Wäre ich ein Elternteil und die Lehrerin würde mein Kind aus dem Grund wieder heimschicken, würde ich nicht gegen mein Kind, sondern gegen die Lehrerin vorgehen. Weil sie da ein Problem mit einer anderen hat verbietet sie direkt der ganzen Klasse den Kontakt? Das ist absurd

Wieso redest du mal nicht mit dem Schuldirektor darüber?

Bin zwar nicht auf den Jungen und deine Wunschbeziehung eingegangen, aber kp... finde das iwie komischer :D

...Ihr habt eine Theater Lehrerin? #WOOOW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahJoos
09.05.2016, 18:44

Danke und die Theater Frau kommt zu uns alle 3 Jahre im 2. Schuljahr das wir an der Abschlussfeier ein Theater Stück auführen können

0

Sie hat ein Verbot ausgesprochen und Du hast Dich nicht an die Regeln gehalten. Folge ist das man Dich nach Hause geschickt hat. Die Lehrerin hat sich richtig verhalten, da Du nicht daran gehalten hast. Normaler weise müsstest Du noch einen Verweis bekommen. Außerdem ist das egal ob sie Lehrerin ist oder nicht, sie trägt Verantwortung für euch. Lerne für die Zukunft daraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal die Klassenfahrt hat auch Geld gekostet.  Somit geht es um eine handfeste Begründung, warum du heimgeschickt wurdest und nicht z.B. erstmal ein Gespräch mit dir geführt wurde.  

Weil der Lehrerin die Nase des anderen net gefällt oder weil ihr ein "furz quer sitzt" ist das noch lange keine Begründung.  

Da könnte man schon auf Rückerstattung pochen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahJoos
10.05.2016, 21:08

Sie hat nur so gesagt:"Das glaub ich jetzt nicht Sarah du weißt ja was du jetzt zu tun hast(Koffer packen)und in dieser Zeit hat bei mir Zuhause angerufen:(

0
Kommentar von WaltherWeiss
10.05.2016, 21:14

Die hat sich das schon leicht gemacht.   Einfach böse gucken und dann weißt du schon das du die böse bist. Die wichtigste Frage ist doch ob du dir irgendeiner Schuld bewusst bist. Und wenn das nicht so ist, dann soll die erstmal deine Schuld beweisen.  

Was genau sollst du denn gemacht haben??   Konkreter Vorwurf??   Wie gesagt hier geht es auch ums Geld.   Und da hört der Spaß halt auf. Auch für die Schulen.  

Wenn dieses Gespräch stattfindet, sollen deine Eltern eine konkrete Schilderung von der Situation von deiner Lehrerin verlangen.   Vorher erzählst du deinen Eltern natürlich deine version.  Und wenn da kein handfester Grund oder ein konkreter Vorwurf kommt, sollen sie auf Rückerstattung pochen.    

Das dann aber gleich beim Direktor.  

0

Finde ich gut von Lehrern und Eltern.
Das was ihr abgezogen habt war lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seid wann dürfen lehrer den bestimmen mit wem man Kontakt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahJoos
09.05.2016, 18:34

Sie ist keine richtige Leherin

0
Kommentar von AliuAddi
09.05.2016, 18:35

ja dann doch erst recht nicht?:0

0

Deine Mutter steht in der Sache ja hinter dir. Ich bin ihrer Meinung, finde es auch albern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird diese "Lehrerin" bestimmt noch größeren Ärger an den Hals kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der grund ist total kindisch, das hat deine Mutter ja auch gesagt und wirds bei den Gespräch auch sagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SarahJoos
09.05.2016, 18:46

Ja ich bin auch gespannt was meine Leherin(2. Schulleiterin)und die Schulleiterin dazu sagen

0
Kommentar von Timh2512
09.05.2016, 19:54

Kannst es mir dann ja sagen ^^

0