Frage von 19maik95, 96

Hallo. Ich habe meinen Handy Vertrag bei Base gekündigt. Die Bestätigung ist gekommen, aber heute ..... siehe unten?

Also, heute bekam ich einen Brief mit einer Widerrufsbelehrung. Nun zu meiner Frage, weil die Sätze in dem Schreiben sehr undeutlich formuliert sind. Muss ich diese Widerrufsbelehrung denn mit dem Formular was mit geschickt worden ist ausfüllen und zurück senden oder muss ich das nicht machen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Expertenantwort
von o2Hilfe, Business Partner, 50

Hi 19maik95,

hast du deinen Vertrag denn ganz normal innerhalb der Laufzeit gekündigt? Dann sollte dies und die Bestätigung die du erhalten hast, ausreichen.

Oder lief dein Vertrag nur wenige Tage und du hast ihn dann zu sofort wieder kündigen wollen? Dann handelt es sich um einen Widerruf und das Formular wäre dafür notwendig.

Einen Widerruf musst du aber immer nur dann einsenden, wenn du eine Dienstleistung bzw. ein Produkt (z.B. einen neuen Vertrag) widerrufen möchtest und bekommst eigentlich auch nur dann eine Widerrufsbelehrung.

Wenn du das so nicht zuordnen kannst, wende dich auf jeden Fall einmal an die Kundenbetreuung von Base. Die Kollegen können dir dann sicher genau sagen, wofür das Formular genau ist.

Viele Grüße
Dörte

Kommentar von 19maik95 ,

Ich habe meinen Vertrag fristgerecht gekündigt.

Keine Ahnung, weshalb die mir so ein Formular schicken. 

Antwort
von aurora13, 73

Mhh das ist komisch, ich habe meinen Vertrag bei Base auch gerade gekündigt und nichts dergleichen erhalten.

Unterschreiben würde ich in erster Linie nix, sondern in einen Shop gehen, mir da sagen lassen was das ist und wofür die das brauchen, denn eigentlich ist mit der Kündigung das Vertragsverhältnis in der Zukunft beendet...dazu brauchts keine weiteren Unterschriften meiner Meinung nach.

Kommentar von 19maik95 ,

Problem ist nur, dass man in den meisten Läden nur Verträge abschließen kann und nicht mehr kündigen bzw. Helfen Die einen auch nicht mehr. 

Kommentar von aurora13 ,

Sofern die einem nicht sagen können, wofür man da etwas unterschreiben soll würde ich es auch nicht unterschreiben. Punkt. Die Kündigung hast Du abgeschickt und sie haben die Kündigung angenommen, also ist sie auch rechtskräftig.

Mit einer Unterschrift geht man sorgsam um und imformiert sich eingehend bevor man etwas unterzeichnet.

Kommentar von 19maik95 ,

Du hast vollkommen recht, aber ich habe vieles gelesen und das Problem ist, dass Base sehr komisch ist. 

Zum einen hieß es man muss es unterschreiben erst dann wäre es rechtfertig.

Bei einem anderen hieß es ich muss es nicht unterschreiben denn wenn Ich es unterschreibe dann widerrufe ich meine Kündigung. Ziemlich zwiespältig 

Kommentar von aurora13 ,

Kannst Du das Schreiben nicht als Foto hier reinstellen das man mal drüberschauen kann? Deinen Namen und Daten kannst du ja schwärzen. GGf. kannst Du auch mal googlen ob es andere Leute gibt, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Kommentar von 19maik95 ,

Ich kann es nicht einfügen weil es mehr als 2mb hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten