Frage von Barcray, 93

Hallo ich habe meine Abschlussprüfung in der Ausbildung bestanden und warte nun auf mein Zertifikat da ich auch momentan auf Jobsuche bin, habe ich in einem?

Unternehmen angerufen um mich zu Informieren was sie denn alles für Unterlagen brauchen. Sie sagte, das sie ein Arbeitszeugnis und Lebenslauf bräuchten. Da ich ja noch bis zum 31.01. in der Ausbildung bin.

Ich habe vor lauter Aufregung ihr vergessen zu sagen, dass ich ja noch in der Ausbildung bin und meine frage ist. Wie kann ich es im Bewerbungsschreiben so Formulieren, das ich kein Arbeitszeugnis habe. Oder noch nicht habe?? Da ich es ja auch erst ende der Ausbildung bekommen werde.?

Antwort
von LiselotteHerz, 55

Eine Bewerbung ohne Zeugnis und ohne Zertifikat dürfte wohl kaum sehr viel Beachtung finden.

Man hat das Recht, jederzeit ein sogenanntes "Zwischenzeugnis" anzufordern. Sprich doch mal mit Deinem Chef, wo Du gerade in der Ausbildung bist, und bitte um ein Zwischenzeugnis. Kannst ihm ja ruhig sagen, dass Du Dich schon mal bewirbst - es sei denn, er hat Dir schon ein Übernahmeangebot gemacht. Dann würde ich das mit der Bewerbung nicht erwähnen. 

In der Bewerbung würde ich einfach schreiben "Anbei erhalten Sie vorab mein Zwischenzeugnis, da mir mein Zertifikat noch nicht vorliegt. Ich werde das bei Erhalt selbstverständlich umgehend nachreichen".

Viel Erfolg. lg Lilo

Kommentar von Barcray ,

Danke dir für deine Hilfe. Ich werde dann meine Ausbilderin nächste Woche mal anfragen ob sie mir einen Zwischenzeugnis fertig macht bis ich mein Zertifikat bekomme.

Danke dir LiselotteHerz

Kommentar von LiselotteHerz ,

Gern geschehen

Antwort
von ChristianLE, 30

Da ich ja noch bis zum 31.01. in der Ausbildung bin.

Wenn Du deine Abschlussprüfung bestanden hast, bist Du nicht mehr in der Ausbildung. Demnach steht Dir das Arbeitszeugnis sofort zu.

Eine Frage diesbezüglich: Bist Du nach bestehen der Prüfung ganz normal auf Arbeit gewesen?

Wenn ja, ist deine Jobsuche beendet. Wenn Du nach Bestehen der Prüfung auf Arbeit gegangen bist und der Arbeitgeber dies nicht verhindert hat, ist automatisch ein Arbeitsverhältnis zustande gekommen.

Antwort
von Kathy1601, 33

Mit bestandener Prüfung beendet dass ausbildungsverhältnis

Und nach bestandener Prüfung muss dein Ausbilder dir sofort ein Arbeitszeugnis ausstellen

Und du müsstest eine Bescheinigung der bestandenen Prüfung haben das reicht bis das Zeugnis da ist

Kommentar von Barcray ,

Ok. Die Bescheinigung werde ich ja anhand eines Zertifikats bekommen also das ich bestanden habe. Es kann im laufe dieses Monats kommen. Und da ich Online gesehen habe das ich bestanden habe, mir aber noch kein Zertifikat vorhanden ist, frage ich mich, ob ich erst nachdem ich mein Zertifikat bekomme erst ein Arbeitszeugnis bekomme. Weil ich glaube meine Ausbilderin ist ja erst nächste Woche da und ich muss halt bis zum 22.01. mind. 10 Bewerbungen weggeschickt haben für die Agentur.

Kommentar von Kathy1601 ,

Du musst das eigendlich schriftlich schon bekommen haben mit der praktischen Prüfung

Antwort
von Hexe121967, 23

du schreibst jetzt einen lebenslauf. im bewerbungsschreiben selber erwähnst du, dass dein zertifikat sowie dein arbeitszeugnis erst nach abschluss der ausbildung ende januar vorliegen werden. du kannst ja deine berufsschulzeugnisse den bewerbungsunterlagen beifügen. so hat mein sohn das damals gemacht.

Antwort
von newcomer, 45

du kannst entweder letztes Schulzeugnis oder Ausbildungszeugnis sprich wo du vom Ausbilder bekommen hast dafür nutzen

Kommentar von Barcray ,

Okay, hm... geht eigentlich auch eine Praktikumsbescheinigung? Weil mein Schulzeugnis sowie mein Ausbildungszeugnis werde ich wie o.g. erst ende des Monats bekommen.

Antwort
von JinnyB, 9

Hier ein Link, falls du deinem Arbeitgeber eine Vorlage zukommen lassen möchtest (besonders, wenn sich der Arbeitgeber quer stellt):

http://www.azubi-azubine.de/tools-tests/ausbildungszeugnis-generator.html

Antwort
von Carlystern, 16

Dein Ausbildungsverhaltnis endet mit Bestehung der mündlichen Prüfung. Das Prüfung s Zeugnis hierfür bekommt man sofort nach bestandener mündlichen Prüfung jedenfalls bei der IHK. Dein Arbeitgeber ist nun verpflichtet dein Arbeitszeugnis schnellstmöglich auszuhändigen.

Antwort
von miboki, 26

Du kannst Dir das Arbeitszeugnis auch schon jetzt anfertigen lassen, da Du es ja für die Bewerbungen benötigst. 

Kommentar von Barcray ,

Hm... da meine Ausbilderin nicht da ist, habe ich ihre Kollegin gefragt, ob ich mein Arbeitszeugnis denn jetzt schon bekomme, da ich es ja für meine Bewerbungen ja brauche. Sie meint das ich es erst wenn ich das Zertifikat bekommen habe. Und oder nach Beendigung der Ausbildung also am 31.01.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community