Frage von Tom12221, 59

Hallo Ich habe mal gehört das die Feuerwehr in der DDR zur Vokspolizei gehört haben soll?

Stimmt das oder ist das quatsch? Welche anderen Bereiche gab es noch außer zb. die Schutzpolizei? Worin haben sie sich unterschieden in den Aufgaben usw. Könnt ihr mir da helfen?

LG

Antwort
von Daguett, 28

In der DDR gab es 3 Feuerwehrstrukturen.....

1. Zentrale Brandschutzorgane: Dazu gehörten die Hauptabteilung Feuerwehr in der Hauptverwaltung Deutsche Volkspolizei;
die Abteilung Feuerwehr in den Bezirksbehörden Deutsche Volkspolizei
mit den ihnen direkt unterstellten Brandschutzinspektionen und die
Abteilungen Feuerwehr in den Volkspolizeikreisämtern mit den ihnen
unterstellten Brandschutzinspektionen und Feuerwehrkommandos.

2. Örtliche Brandschutzorgane: Dazu gehörten in den Städten und Gemeinden sowie Einrichtungen: Die Freiwilligen Feuerwehren, die Pflichtfeuerwehren( Berufsfeuerwehr) und die Brandschutzverantwortlichen sowie andere mit Brandschutz beauftragten Personen.

3. Betriebliche Brandschutzorgane: Dazu gehörten die in den Industrie-
und Landwirtschaftsbetrieben, Verwaltungen und sonstigen Einrichtungen
eingerichteten Berufsfeuerwehren, Freiwilligen- und Pflichtfeuerwehren sowie Brandschutzverantwortlichen und die mit dem Brandschutz beauftragten Personen.

Antwort
von metalfreak311, 34

Zur Volkspolizei gehörten (neben der Berufsfeuerwehr) noch die Transportpolizei (Trapo), Bereitschaftspolizei (Bepo) und die Abt. Paß- und Meldewesen. LG metalfreak311

Antwort
von Matermace, 39

Jein. Es gab Feuerwehreinheiten die zur VoPo gehörten, die breite Masse waren aber gewöhnliche Freiwillige Feuerwehren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community