Hallo Ich habe Ladung zur Vernehmung gekricht §163a Abs.1 bei der Hauptzollamt.Frage:was soll ich machen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich nehme an, Du bist Beschuldigter wegen einer Straftat, die Du eventuell begangen hast. Du kannst Dir einen Rechtsanwalt nehmen oder so hingehen. Auf jeden Fall darfst Du den Termin nicht eigenmächtig versäumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waslos200
27.08.2016, 12:26

er ist nicht verpflichtet dorthin zu gehen, er kann einfach wegbleiben.

0
Kommentar von Soulsrocking
27.08.2016, 12:37

Das stimmt nicht! Das Hauptzollamt übernimmt hier staatsanwaltliche Aufgaben. Der Ladung ist Folge zu leisten. An den Fragesteller: bitte beachte den Fremden Kommentar hier nicht. Es steht im Gesetz.

0

Ich würde mich zunächst informieren um was es geht. Dann kann man entscheiden ob man einen Anwalt braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Ladung nach § 163a Abs. 1 StGB handelt es sich um eine Ladung als BESCHULDIGTER und NICHT als Zeuge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jelonnek
27.08.2016, 12:31

Ich bin als Beschuldigter eingeladen aber das Jobcenter hatte in den papieren gemischt  ! nur natürlich sie sind umschuldigt,und wenn ich das nicht nachweise was nun ?

0