Frage von zNiDoZ, 69

Hallo, ich habe in meinem Aquarium Ca. 3-4 solcher "Schnecken" und ich wollte mal fragen ob die schädlich sind und wie sie rein kommen?

Antwort
von Grobbeldopp, 26

Die Schnecken sind nicht schädlich. Man kann sie beim wöchentlichen Wasserwechsel absammeln um sie etwas zu reduzieren, wenn man es denn für nötig hält.

Lass dir keine schneckenfressenden Fische aufschwatzen und hör auch nicht auf den Rat, deshalb die Fische weniger zu füttern.

Antwort
von Daoga, 42

Die waren vermutlich als Eier in gekauften Wasserpflanzen versteckt, und Du bemerkst sie erst jetzt, wo sie größer geworden sind. Schnecken fressen meistens nur Abfallstoffe, absterbende Pflanzen, aber auch tote Fische und übriggebliebenes Fischfutter und sind somit Teil der Nahrungskette im Aquarium, Schäden richten sie normalerweise nicht an.  

Antwort
von Daguett, 43

Schneckeneier haften z.B. an Wasserpflanzen. Also wenn du kürzlich neue Pflanzen ins Aquarium eingestzt hast, dann ist die Wahrscheinlichkeit, das du ein paar Tage später Schnecken im Aquarium hast, sehr groß.

Schädlich sind sie eigentlich nicht, aber sehr nervig. Ein Kugelfisch hilft aber bei der Beseitigung.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Nein, nein, nein! Man kauft sich keine Funktionsfische, schon gar nicht Kugelfische, die im normalen Gesellschaftsaquarium nichts verloren haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten