Frage von PerleHalt, 16

Hallo ich habe heute früh um 8uhr meine 4.0 Pola bekommen und soll morgen um 11 Uhr auf 12mg subutex umgestellt werden.kann ich mit ruhigen Gewissen das machen?

Antwort
von Kuno33, 12

Das ist aus der Ferne schwer zu sagen. Auf jeden Fall kann Subutex einen Entzug hervorrufen. Vermutlich hat Dein Substitutionsarzt das so vorbereitet, dass die Umstellung funktioniert. Vermutlich hast Du ja vorher mehr Pola bekommen. Wenn Du noch Zweifel hast, besprich das morgen mit Deinem Substitutionsarzt.

Kommentar von PerleHalt ,

Ich habe 7.0 vor 1jahr gehabt und bin jetzt 4.0 und sind in 0.5 Schritten runter. Ich bin eigentlich guter Dinge aber mein Mann hat mich unsicher gemacht weil viele erzählen das es ihn schlecht ging. Mein zieh ist endlich weg davon zu kommen da Therapie ansteht. Habe Angst vor einen tubo entzug

Kommentar von Kuno33 ,

Die Umstellung geht manchmal mit kleinen Turbulenzen ab. Mit Subutex geht es vielen besser, weil das nicht so müde macht sondern eher wach macht.

Um in eine Therapie zu gehen, muss man nicht die Substitution beenden. Das wurde früher so gemacht. Inzwischen gibt es viele Reha-Einrichtungen, die nicht verlangen, dass man auf Null ist. In der Klinik ist die Umstellung angenehmer.

Ich kann Dir natürlich hier nicht eine Einrichtungsliste mitteilen, aber z. B. die Klinik am Kronsberg in Hannover macht das. Es gibt auch viele andere, bestimmt auch in Deiner Nähe, wo Du Reha mit Substitut machen kannst oder auch die Substitution beenden kannst. Allerdings wäre es dann besser in eine Entgiftungsklinik vor der Reha zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten