Hallo, ich habe gestern mit meinem Freund geschlafen anfangs ohne Kondom und als er dan das Kondom drauf getan hatte, da war er nicht mehr steif wie kann das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja - auch wenn es die Männer nicht gerne zugeben - aber unser "kleiner Chef" ist manchmal ganz schön launisch. Ein Mann muss entspant sein um die Schwellkörper des Penis mit Blut zu füllen, Aufregung, Druck, Anspannung, Stress, blöde Gedanken ("hoffentlich klappt es diesmal...", "hoffentlich halte ich lang genug durch...", "sie lacht bestimmt weil er krumm ist...") genügen und schon lässt einen das Teil im Stich. (Auch wenn er sich nach außen cool gibt...).

Es liegt also sicher nicht an Dir und auf ein körperliches Leiden würde ich es auch erstmal nicht schieben - frag ihn doch mal ob er eine Morgenlatte bekommt und ob es bei der Masturbation klappt - dann ist die "Hydraulik" in Ordnung...

Wenn es erst einmal soweit ist verhindert die Erinnerung an das letzte "Versagen" und die dann aufkommende Panik erst recht, dass es noch etwas wird, denn "mit Gewalt" wird das nix und selbst Wundermedikamente müssen manchmal kapitulieren... .

Wenn seine Erektion zusammenfällt, so muss Ziel sein ihm den Druck zu nehmen und einfach mit schmusen, streicheln, lecken, blasen usw. weiterzumachen. Zeige ihm erstmal wie er Dich mit Zunge und Finger zum Orgasmus bringt - dann bis Du schon mal richtig vorbereitet wenn er dann wieder soweit ist. Eine über alle Maßen erregte Frau unter sich zu spüren ist ohnehin das beste Potenzmittel. Je mehr er abgelenkt ist um so leichter kommt seine Erektion zurück. Beim nächsten Mal hilft die Erinnerung an das letzte Erfolgserlebnis, dass es wieder funktioniert. Damit ist die "Phase" dann beendet... (auch wenn es vereinzelt noch zu Rückschlägen kommen kann).

Wenn er nur eine Hawaii-Latte (halb weich ;-) ) bekommt, kannst Du auch seinen Freudenstab mit dem Mund verwöhnen - das funktioniert oft überraschend gut. Wenn er noch unerfahren ist kann es dann allerdings schneller zu seinem Höhepunkt kommen, als Dir vielleicht lieb ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert schon mal, dass die Errektion weggeht, beim Kondom drüber ziehen. Die meisten Männer finden das Gefühl nicht so erregend und dann kommt das mal vor. Das hat sicher nichts mit dir zu tun.

Du solltest dich davor hüten, sofort zu denken, du könntest ihm nicht "reichen", nur weil er keine Maschine ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube einige Männer haben das selbe Problem und ich denke nicht das es was mit dir zutun hat mach dir nicht zu viele Gedanken( Kondom) daran liegst und nicht an dir !😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hatte er schon einen orgasmus.
Wenn es nicht so ist dann sollte er mal die kleine blaue pille einwerfen☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell sind seine Kondome die falschen. Die länge ist egal, Kondome kauft man nach dicke des Gliedes. Wenn das Glied eingeschnürrt wird, kann das durch aus sein.

Es liegt meiner Erfahrung nach, selten an der Frau. Mach dich nicht so fertig. Komisch finde ich es nur, warum man es anfangs ohne macht und später wechselt.

Außer man wechselt eventuell von Oral auf Vaginal/Anal. Ist jetzt aber nicht so wichtig.

Rede mit ihm und schau ob es beim nächsten mal wieder so ist. Bringt er das Kondom  eher schwerer drüber als früher oder als frühere Freunde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihm ohne Kondom "reichst", tust du das auch mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?