Frage von lia1212, 75

Hallo, Ich habe gestern fünf Guppys, fünf blackmollys,drei Platys, drei Pandas (die die den Boden säubern) und zwei Antennenwelse gekauft.?

Die Guppys haben sich gut eingelebt sowie die Blackmollys und die Platys. Die Antennenwelse haben sich hinten ins Moos verzogen und kamen nur manches mal heraus. Die kleinen Pandas sind allerdings hektisch hin und her geschwommen,obwohl sie meistens ruhig am Boden liegen. Als ich heute früh wieder aufgestanden bin (das Licht geht erst in einer Stunde wieder an) lagen die Blckmollys am Boden und auch die Pandas haben sich auf den Boden gelegt. Wir haben die Fische in einem Privat betrieb gekauft. Wir haben das Wasser wegen dem Nitrit getestet und es war mehr als Gelb. IS DAS NORMAL? Außerdem schwimmen sie ganz langsam(die Guppys) Das licht ist noch NICHT an.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Norina1603, Community-Experte für Fische, 16

Hallo lia1212,

ergänzend zu meiner anderen Antwort und meinen Kommentaren, solltest Du unbedingt darauf achten, dass Nitrit nicht nachweisbar sein darf!

Wenn Du schreibst

Wir haben das Wasser wegen dem Nitrit getestet und es war mehr als Gelb.

vermute ich einmal, es geht in den rötlichen Bereich, was bedeutet, dass 0,5 mg/l Nitrit und evtl. auch mehr im Wasser ist, das bedeutet, dass es schon eine giftig, bis hochgiftige Konzentration erreicht hat!

Diese Konzentration wird sich durch den plötzlichen Besatz noch erhöhen, also ist Wachsamkeit angesagt!

Da hilft nur noch, täglich Wasserwechseln und wieder messen, zwar so lange bis der Wert wirklich über einen längeren Zeitraum in Ordnung ist, dann kannst Du die Wechselintervalle wieder verlängern!

MfG

norina

Kommentar von lia1212 ,

hey,

danke für deine Hilfe, ich denke das war einfach der erste Stress. Heute hat wieder alles gepasst! :)

Antwort
von walthari, 31

Nitrit und Nitrat im Wasser ist auf jeden Fall nicht normal, hätte man testen können bevor man die Fische einsetzt, auch sollte das Becken wenigstens ein paar Wochen laufen damit das Ökosystem sich entwickeln kann...

Kommentar von lia1212 ,

Das Aquarium lief fast 14 Tage, Wir haben dem Verkäufer das Testwasser mitgebracht. Er hat gesagt das es passt. Als wir das Wasser noch nicht getestet hatten, hat er uns keine Fische verkauft (wir wusste das nicht)

Kommentar von Norina1603 ,

Wir haben dem Verkäufer das Testwasser mitgebracht.

Das ist ein Fehler, denn erstens misst man seine Wasserwerte selbst, dann braucht man sich nicht auf das verlassen, was einem ein Verkäufer sagt und zweitens kann man den Verlauf erkennen, wann das Wasser wirklich bereit ist, Fische ein Zuhause zu geben!

Wird das Wasser zu früh getestet, wie in Deinem Fall 7- 14 Tagen, kann es leicht sein, dass es positive Werte anzeigt, was aber nicht wirklich zutrifft, denn wenn in einem Wasser keine Belastung stattfand, können sich auch noch keine giftigen Stoffe (u.a. Nitrit) gebildet haben und darauf aufbauend natürlich auch keine Bakterien im Filter!

Das was @walthari schreibt, dass

Nitrat im Wasser ist auf jeden Fall nicht normal

ist, stimmt nicht, denn Nitrat ist das Endprodukt nach Nitrit, ist in jedem besetzten Becken mit 10-20 mg/l vorhanden und wird von den Pflanzen verwertet!

Antwort
von MiraAnui, 13

Man sollte nie so viele Fische aufeinmal einsetzen immer nach einander.

Mach nochmal Wassertest und Wasserwechsel.

Wie groß ist dein Aq?

Kommentar von lia1212 ,

125 l wir haben es schon 2 mal getestet. Allen anderen fischen geht es gut..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten