Frage von DiePhantomLady, 39

Hallo, Ich habe Fragen bezüglich der Amtssprache Castellano, die irgendwo in Spanien gesprochen wird.?

Hallo, ich habe mehrere Fragen bezüglich der Amtssprache Castellano also Spanisch da Ich diese Informationen einfach irgendwie nicht finde. Also ich würde gerne wissen:

  1. Wo genau wird die Sprache gesprochen,

  2. Wie viele Leute die Sprache sprechen,

  3. Wie die Sprache entstanden ist,

  4. Was die Besonderheiten von Castellano sind.

Ich wäre für hilfreiche Antworten sehr dankbar, da ich aus Wikipedia irgendwie nicht schlau geworden bin.

Antwort
von Ninombre, 39

Das ist einfach das "normale" Spanisch. Darin steckt noch die Herkunft, also die Sprache von "Kastilien", im Gegensatz zu Katalanisch o.ä. Sprachen.

Neben Katalanen, Basken oder anderen Regionen mit eigener Sprache in Spanien bevorzugen auch viele Menschen in Südamerika diese  Bezeichnung für Spanisch.

Kommentar von Ninombre ,

Hast Du bei Wikipedia mal weitergesucht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sprachen_in_Spanien
Zur Verbreitung der Sprachen in Spanien. Entstehung ist ja ausgiebig zum Artikel Spanische_Sprache beschrieben. Besonderheiten ist so eine Sache - evtl. die Prägung durchs Arabische hinsichtlich Aussprache?

Antwort
von dumbace, 34

Castellano ist das ganz "normale" Spanisch. Im Gegensatz zu katalanisch, galicisch etc

Antwort
von mambote, 15

1. Castellano = Spanisch und wird in Spanien und 20 weiteren Ländern gesprochen, die meisten davon in Lateinamerika. Spanisch ist auch Nebenamtssprache in einigen weiteren Ländern aller Erdteile.

2. Castellano wird von über einer halben Millarde Menschen gesprochen.

3. Castellano hat sich in Kastilien aus einem lateinischen Dialekt entwickelt.

4. Die Besonderheiten ist die rasche Verbreitung, wobei in der Anzahl der Muttersprachler sogar Englisch hinter sich gelassen wurde und ggf. auch die Vielzahl der länderspezifischen Dialekte.

Antwort
von suziesext04, 31

hi DiePhantomLady - Kastilisch wird in Kastilien gesprochen, also in Mittelspanien. Kastilisch sagen sie zur Abgrenzung von andern in Spanien gesprochenen Sprachen und Dialekten - kastilisch ist die Grundlage für die heutige spanische Standardsprache (Amtssprache). Gesprochen sollte sie eigentlich werden von allen Spaniern, auch von den Basken.

Entstanden ist Kastilisch aus Latein, mit Lautverschiebungen, so wie die anderen romanischen Sprachen eben auch.

Kastilisch ist also keine Regionalsprache, sonder n anderer name für Spanisch. Regionalsprachen wären baskisch, Katalanisch und n paar andere Dialekte.

Antwort
von fragemaus40, 34

1. die meisten kommen aus Südspanien an der Küste

2. hmm ich denk mal so um die 4000 sind echt nicht viele 

4. sie legen sehr viel wert auf ihre familie, sind sehr streng bei der Kinderzeugungen heißt die müssen mindestens 1 Kind gebähren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community