Frage von meisterlampe86, 39

hallo ich habe folgende frage bezüglich meines führerscheins?

ich habe nach mehreren jahren nun mein führerschein am 11.08.2015 diesen jahres wieder bekommen und habe vorher nur die klasse B besessen.

nun fange ich nächste woche mit dem lkw führerschein an und muss meine klassen die ich habe angeben und da ist mir aufgefallen das ich da zusätzlich auf einmal klasse A und A1 sowie L fahren darf. ich habe schon auf unseren zuständigen führerscheinstelle angerufen aber die sagten nur das die in mein führerschein nicht einsehen können und das das was drauf steht auch gefahren werden kann.

nun zu der prekären situation. würde natürlich gerne motorrad fahren habe aber dafür nie eine prüfung abgelegt.

Antwort
von annokrat, 39

du musst zusätzlich die schlüsselnummern, die hinter den fahrerlaubnissen stehen, checken. du darfst ganz bestimmt keine motorräder klasse a fahren, sondern höchstens irgendeinen trike-schrott, der früher mal unter pkw lief.

annokrat

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 26

Das ist eine Folge der Fahrerlaubnisreform vom Januar 2013.

Die Klasse L hast Du auch schon vorher gehabt, Klasse A wurde Dir aufgrund der Änderungen erteilt. Beachte die Schlüsselzahlen 79.03 und 79.04 auf der Rückseite des Führerscheins bei Klasse A. Die sagen aus:

Nur dreirädrige Fahrzeuge

Nur Fahrzeugkombinationen aus dreirädrigen Fahrzeugen und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 750 kg

Du darfst also keine Motorräder der Klasse A sondern nur Trikes fahren. Die Trikes waren vorher in der Fahrerlaubnisklasse B eingeschlossen , wurden dann aber in die Klasse A aufgenommen. Weil man aber nicht schlechter gestellt werden darf wird bei Neuausstellung eines Führerscheins auch die Klasse A erteilt - das allerdings eingeschränkt auf die Trikes.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Als Ergänzung noch: neben Trikes auch die 3-rädrigen Roller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten