Frage von Rvn2010, 4

Hallo, ich habe einen Motor welcher sich unzulässig erwärmt. Kann mir jemand erklären warum dies der Fall sein könnte?

Hallo, ich habe 2 Motoren (Master/Slave) welche eine E-Welle simulieren sollen. Nach der Reglerfreigabe beginnt der Slave sich auf circa 35 Grad zu erwärmen, obwohl keine Drehbewegung stattfindet. Allerdings merkt man an der Steuerleitung einen Stromfluss (womöglich der Haltestrom?) Der Master erwärmt sich erst nach circa 20 min, dann aber ebenfalls zügig und bis auf 35 Grad.

In Drehbewegung ist die Erwärmung der beiden Motoren nahezu syncron.

Hat einer eine Idee warum das so ist bzw eine Lösung des Problems?

Technische Daten:

  • Lenze FU (9321-EP)

  • Lenze Motor (SDSGARS056-22)

Vielen Dank für eure Hilfe

Antwort
von electrician, 3

Ich bin da kein Experte und versuche nur einmal, das ganze unter logischen Aspekten zu betrachten.

Steht ein Motor trotz Stromfluss, so muss er sich erwärmen, da die zugeführte Energie nicht in mechanische sondern in Wärmeenergie umgewandelt wird.

Möglicherweise liegt hier ein Fehler in der Steuerung vor, da offensichtlich am "Slave" bereits eine Spannung anliegt, obwohl der "Master" noch nicht anläuft. Hier müsste in der Steuerung eine entsprechende Abhängigkeit eingebracht werden, welche Motor 2 nur mit Spannung versorgt, wenn Motor 1 bereits läuft.

Letztendlich kenne ich aber Deine Schaltung nicht, kann also nur mutmaßen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten