Frage von assm95, 25

Hallo ich habe einen Freund aus Ungarn. Er lebt und arbeitet hier. Eine arbeits und Aufenthaltserlaubnis hat er also.?

Er ist 22 Jahre alt und würde gerne eine Ausbildung machen. Nur ist jetzt die Frage ob er auf Unterstützung vom Staat hoffen kann. Denn nur mit einer Ausbildung kann er seine Wohnung etc. nicht bezahlen. Gibt es da auch z.b Kindergeld, Wohngeld usw. für ihn?

bitte nur konkrete Antworten und keine halben Sachen.

Vielen dank

Antwort
von peterobm, 25

was ist mit den Eltern, wo sind die? Was hat er seit Schulabgang gemacht? 

Antwort
von himako333, 11

Sind die Eltern hier KG berechtigt?, dann sollen die einen Antrag bei der Fam.kasse stellen und der Abzweigung zustimmen damit er das Geld aufs Konto bekommt.

ansonsten sind die Eltern weiterhin für seinen Unterhalt zuständig bis zum Ende der Erstausbildung.

Er kann, sollten die leistungsfähig sein und ihn nicht unterstützen auf Unterhalt ,beide Eltern,  verklagen. Wenn die im Ausland leben auch. Das Geld kann grenzüberschreitend seit Jan. 2015 innerhalb der EU vereinfacht eingetrieben werden.

Antwort
von Militaerarchiv, 19

Da muss er mal in Ungarn fragen ob die Kindergeld und Unterstützung zahlen.

Antwort
von PonderStibbons, 17

So konkret lässt sich das nicht beantworten. Ein paar Hinweise: Man kann Berufsausbildungsbeihilfe beantragen. Dafür ist die Arbeitsagentur zuständig. Einfach mal einen Termin machen und sich beraten lassen. Die können auch das mit dem Kindergeld erklären.

Je nachdem was das für eine Ausbildung ist kann es auch einen BAFöG-Anspruch geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community