Hallo, ich habe eine Vollstreckungsankündigung von der Kreiskasse bekommen, jedoch stören mich die Reisekosten. Muss ich die bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum zahlst du dann deine Schulden nicht ? Dann müsste sich nicht ein Angestellter extra auf den Weg machen. Der kostet schließlich auch Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scull18
01.06.2016, 13:53

Das war nicht meine Frage.

0

natürlich musst du das bezahlen. immerhin hast du massiv kosten verursacht. zusätzlich kommen noch mahnkosten, versäumnisgebühren etc auf dich zu, so die nicht schon beinhaltet sind. zahle oder es wird einfach gepfändet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scull18
01.06.2016, 20:12

Lest ihr auch mal richtig? Es geht nicht darum,  ob ich bezahle oder nicht, sondern ob es rechtens ist so zu verfahren. Das blöde unqualifizierte du hast nicht bezahlt brauche ich nicht. 

0

du brauchst nicht zu zahlen.. wenn du nicht unterschreibst, gehst du halt in den Knast. Die haben ja sonst nichts zu tun... Für diesen Laden muß man halt leiden, weil die zum Leiden zu feige sind..Die verstecken sich lieber hinter der Schürze von ihren eigenen Rechtsdienern + die sagen nichts, weil sie nen Haufen Geld damit und dafür kriegen + so ist das halt.., wenn einer Krähe der anderen kein Auge aushackt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dielauraweber
05.06.2016, 20:43

in der zwischenzeit wird gepfändet. da muss man nix leiden. forelle du musst aufhören schwachsinn zu erzählen.

0

Solche "Briefe" werden nie nur einfach per Post zugestellt. Warum nicht? Der Gläubiger kann nicht beweisen, dass du den Brief erhalten hast, wenn du es abstreitest. Eine Zustellung durch den Gerichtsvollzieher garantiert dem Gläubiger, dass du das Dokument erhalten hast.

Selbstverständlich mußt du die Fahrkosten bezahlen. Wer sollte sie denn sonst bezahlen? Du bist selbst Verursacher, weil du den Rundfunkbeitrag nicht bezahlt hast. Jeder Handwerker berechnet An- und Abfahrt, warum also ein Gerichtsvollzieher nicht?

Mit der Kreiskasse hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scull18
01.06.2016, 13:52

Es handelt sich nur um die Ankündigung eine Vollstreckung und diese werden normal versand laut § 13  HessVwVKOSTO.

Vollstreckungsgebühren sind nicht zu erstatten, wenn nur eine Vollstreckungsankündigung versandt worden ist.

0