Frage von kaybeamy, 106

Hallo, ich habe eine Reitbeteiligung bekommen.er ist ein sehr junges und ungestümes Pferd das sich sehr schnell langweilt. wie kann ich ihn unterhalten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SunshineHorse, 60

- reite viele Übergänge
- Mit Springreiten anfangen ,zB Trabstangem und Cavalettis in die halle legen
- mit Halsring reiten
- Gebisslos reiten
- ohne Sattel reiten , nur wenn der Reiter ein gutes Gleichgewicht hat also nicht so schnell ins schwanken etc kommen !
- ausreiten mit Galopp und Trab , okay im Winter nicht optimal
- eine kleine Quadrille reiten
- Schenkelweichen , schulterfreien etc reiten
- neue Bahnfiguren , zB spiralförmig im Zirkel (Bild 1) , slalom auf der mittellinie (Bild 2) und zum Schluss Kleeblatt mit Handwexhsel (Bild3)

Antwort
von sukueh, 30

Mein Pferd ist und war schon immer ein kleiner Kasper, der sich auch schnell gelangweilt hat, wenn er nichts zu tun hatte - ABER, wenn er ordentlich beim Reiten gearbeitet wird und wir nicht nur durch die Gegend dümpeln, dann ist von Langeweile keine Spur! Also: ordentlich aktiv Reiten, dann hat er schon genug Unterhaltung.

Und ansonsten ist alles, was du ihm an "Unterhaltung" anbieten kannst, ja nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn er den Rest des Tages unbeschäftigt und alleine rumsteht. Steht er in einer Herde mit genügend Auslauf dürfte er sich nicht groß langweilen.

Antwort
von pony2014, 29

Bei einem jungen Pferd würde ich täglichen Weidegang bevorzugen.

Sonst noch:

  1. Bodenarbeit
  2. Halsringreiten
  3. Denkspiele(Zb:Du hast 3 Pappkartons und unter einen versteckst du die Möhre.Dann muss er die halt da Rausholen).
  4. 6 Meter Volten(Da muss er sich biegen)
  5. Schenkelweichen
  6. Freispringen
  7. Ordentliche Dressurstunde(Nicht nur auf der bahn und im Zirkel herumlatschen)
  8. Zirkel verkleinern und vergrößern.
  9. Raufutter
  10. 24 Stunden(!)Heu
Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 23

Was ich nicht verstehe, ist, warum sich Reitbeteiligungen an Foren wenden, wenn sie Fragen zum Pferd haben. Der erste Ansprechpartner ist doch immer der/die Besitzerin.

Solche Fragen im Internet wären für mich als Besitzerin ein Grund, über eine Kündigung ganz scharf nachzudenken.

Antwort
von Hideaway, 42

Zeig ihm Videos (Fury, Mr. Ed, Black Beauty, Immenhof.....)

Antwort
von Sabe155, 33

Habt ihr Stangen oder kleine Hindernisse? Sprünge beschäftigen meiner Erfahrung nach sowohl Reiter als auch Rferd am besten. Oder geh Ausreiten, mit viel Trab und Gallopwechsel!

Du kannst mir auch gerne noch schreiben für mehr Tipps!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten