Frage von DDDDD1981, 17

Hallo, ich habe eine kurze Frage zur Umsatzsteuervoranmeldung mit elster?

Wie kann ich die Vorsteuer ziehen bzw. in welches Feld muss ich die Vorsteuer eintragen? Ins Feld 66? Bei einer Rechnung iHv 10 € müsste ich folglich ins Feld 66 1,6 € eintragen? Ist das alles was man zu beachten hat, damit die Vorsteuer vom Finanzamt erstattet wird. Muss man die Rechnung irgendwie nachweisen? Woher weiß das FA dass die Vorsteuer richtig ist.

Ist das Vorgehen bei größeren Rechnungen gleich, z.B einer einer 100.000 € Rechnung. Würde man hier ebenfalls ins Feld 66 15.966,39 € Vorsteuer eintragen und im nächsten Monat vom FA wiederbekommen?

Vielen Dank VG Dave

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Helmuthk, 13

In den deutschen Umsatzsteuervoranmeldungen wird die Vorsteuer in Zeile 56 (Vorsteuerbeträge aus Rechnungen...) eingetragen.

In Zeile 66 erscheint die rechnerische Differenz zwischen der vereinnahmten Umsatzsteuer (Zeilen 26 folgende) und den Vorsteuerbeträgen.

Und die Vorsteuer musst Du nicht rechnerisch ermitteln.

Denn abziehbar ist nur die in Rechnung gestellte Vorsteuer.

Und das sind ganz einfach die Beträge aus den Eingangsrechnungen.

Nebenbei: die richtigen Zahlen tauchen bei einer ordentlichen Buchführung ganz automatisch in den richtigen Zeilen der Umsatzsteuer- Voranmeldungen auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community