Frage von angellite, 44

Hallo ich habe eine kleine frage, ich hoffe mir kann jemand weiter helfen?

ich und mein sohn möchten umziehen und hatten eine wohnung aber ich darf von jobcenter aus nur 60 qm haben aber die neue wohnung hat 120 qm und kleine kaltmiete, wird es von dem jobcenter übernommen wie viel müsste ich zuzahlen ?? kann mir jemand weiter helfen

Antwort
von ChristianLE, 24

Die Kaltmiete dürfte hier nicht das ausschlaggebende Kriterium sein, sondern vielmehr die Vorauszahlungen auf Betriebskosten.

Es ist schon ein Unterschied, ob Betriebskosten für 60m² oder 120m² gezahlt werden müssen.

Unabhängig davon: Was passiert, wenn der Vermieter eine Mieterhöhung durchführt und die Kaltmiete dann auch nicht mehr angemessen ist? Wieder umziehen?

Unabhängig davon braucht man für einen 2 Personen Haushalt sicher keine 120m² Wohnfläche.

Kommentar von Laury95 ,

Brauchen vielleicht nicht, aber wenn man es kriegen könnte, kann man es auch nehmen

Antwort
von herakles3000, 9

Du bekommst kein Cent den damit das Jobcenter das bezahlt must du dich an die vorgaben für eine Sozialwohnung halten und das Maximum  liegt bei 50-55 Q2meter und auch darf die kalt miete eine bestimmte summe nicht überschreiten Die 120 Wohnung ist unangemessen und wird nicht bezhalt außer  ihr seid eine Familie die darauf einen Anspruch hat zb 2 Eltern und 6 Kindern.

so dürfte das Maximum bei 60-65 Q2 liegen.

Antwort
von Blindi56, 20

Meines Wissens geht das gar nicht mit Zuzahlen. Du bekommst einfach kein Geld für eine dermaßen zu große Wohnung. Wäre ja auch noch schöner. Wie willst Du die Nebenkosten denn zahlen?

Wir wohnen zu zweit auf 55 qm, ohne Geld vom Jobcenter ...

Antwort
von troublemaker200, 15

120qm für 2 Personen und das vom JC bezahlen lassen. Glückwunsch.

Mein Bruder und seine Frau (beide 100% berufstätig) können sich zu zweit "nur " eine 80qm Wohnung leisten.

Wenn das Jobcenter nur 60qm genehmigt dann gilt das auch für Euch und ich kann da das JC nur unterstützen in deren Meinung!! Immerhin muss das JC ja auch für Eure Nebenkosten aufkommen. Schon mal was von Nebebkosten gehört? Eine Wohnung mit 120 QM kostet nämlich auch mehr als ne 60qm Wohung.

Antwort
von Laury95, 5

Wenn diese Wohnung angemessen von den Kosten ist, ist es egal, wie groß sie ist. Das Problem sind aber wahrscheinlich die Heizkosten, diese sind nur auf 60 qm ausgelegt und nicht auf 120 für 2 Personen. Deshalb wird das Jobcenter die Wohnung wahrscheinlich nicht genehmigen, da es am Jahresende dann auch die fette Nachzahlung tragen müsste.

Antwort
von Zanora, 18

Ich denke mal die Differenz zu dem Höchstbetrag wo Du bekommen würdest! Aber ich würde mal trotzdem direkt nachfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten