Hallo, ich habe eine grammatikalische Frage. Wann werden Anführührungszeichen für Wortkonstellation, welcher wieder vor einem Substantiv stehen, verwendet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt nur eine Möglichkeit: Der Vernasch-mich-Teller (richtig angemerkt mit kleinem mich). Auf einer Speisekarte wäre aber eine durchgängige Großschreibung (Vernasch-Mich-Teller) auch nicht schlimm.

Im Deutschen wird das Wortende durch ein Leerzeichen markiert (anders als im Englischen), womit eigentlich vornherein alls anderen Optionen wegfallen.

Warum wird Vernasch- groß geschrieben, wo es doch ein Verb ist? Das gesamte Wort ist ein Substantiv, und die schreibt man bekanntlich groß.

Zudem dürfen Anführungszeichen nicht ins Wort hineinwachsen. Wenn müsste man sie um das gesamte Kompositum schließen, wobei das natürlich auch falsch wäre. 

Auf jeden Fall Finger weg von unnötigen Anführungszeichen. Zitierst du hier irgendetwas? Nein. Wir haben es hier mit einem Wort wie Buch, Löffel oder Rhabarbermarmelade zu tun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponensvogel
06.06.2016, 21:52

PS: Man muss immer im Blick behalten, dass – im Gegensatz zur gängigen Auffassung – zwischen Anführungszeichen weder Rechtschreib- noch Grammatikregeln außer Kraft gesetzt werden.

0

Grundsätzlich sind folgende Ausdrücke möglich:

1) "Vernasch mich"-Teller
2) "Vernasch' mich"-Teller
3) Vernasch-Mich-Teller
4) Vernasch-mich-Teller

Bei 1) wird der benötigte Ausdruck in Anführungszeichen gesetzt, und somit bezieht sich der Teller auf den gesamten vorhergehenden Ausdruck.

Bei 2) wird lediglich ein Apostroph gesetzt.

Bei 3) wird der Ausdruck als eine Konstellation von Worten mit Bindestrichen dargestellt.

Bei 4) wird der Ausdruck als eine Verbindung mehrerer Satzteile mit Bindestrichen dargestellt.

Prinzipiell sind also alle Schreibweisen möglich, ich würde die dritte empfehlen. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste und dritte Punkt sind möglich (wobei das "mich" dann klein geschrieben werden müsste, also "Vernasch-mich-Teller"). DIe erste sieht meiner Meinung nach aber besser aus ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der selben Meinung wie AnonYmus19941 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?