Frage von knightdroagon, 53

Hallo. ich habe eine frage zum erbe?

Nämliich meine eltern sin dtod und meine stiefmutter will nun sachen aus dem keller verkaufen darunter geschirr im wert von 1000€ von meiner oma und will es sich einstecken !!!

Darf sie dass oder was soll ich tun????

Antwort
von Ranzino, 18

Hmm, war sie mit deinem Vater verheiratet ? Dann war sie auch erbberechtigt. Was sie nun genau bekommen darf, ist dann diskussionbedürftig.

Kommentar von knightdroagon ,

ja und das problem ist das es sachen von meiner oma sind also die mit ihr gar nichts am hut hatte und ich unter 18bin also 17

Kommentar von Ranzino ,

Wie kam das Geschirr denn in den Besitz der Eltern ? Und wer ist wann gestorben ?

Antwort
von cannelloni, 13

Der überlebende Ehegatte erbt neben den Kindern des Erblassers ein Viertel des Nachlasses (§ 1931 Abs. 1 BGB).

Haben die Ehegatten im Güterstand der Zugewinngemeinschaft gelebt,

erhält der überlebende Partner zusätzlich ein weiteres Viertel der

Erbschaft als pauschalen Zugewinnausgleich (§§ 1931 Abs. 3, 1371 BGB).

Insgesamt erbt er also die Hälfte. Dadurch sollen langwierige

Rechtstreitigkeiten über die Höhe des Zugewinns vermieden werden.

Kommentar von knightdroagon ,

danke

Antwort
von RODER123, 19

Ist in der Schweiz durch das Inventuramt geregelt, in Deutschland weiss ich es nicht.

Da kommt ca. 1 Monat nach dem Tod ein Beamter und nimmt alles auf und wird nach Testament korrekt vererbt.

Nicht zu vergessen ist die Erbschaftssteuer

Deine Stiefmutter ist wahrscheinlich nicht erbberechtigt, mach mal ne Anzeige

Kommentar von knightdroagon ,

problem ist erstens das es kein testament gibt und es in deutschland ist

Kommentar von RODER123 ,

Okey dann wird sie wohl einen Anteil erhalten aber nicht alles da du auch erbberechtigt bist

Antwort
von Allexandra0809, 19

Ist zuerst Deine Mutter oder Dein Vater gestorben? Waren die beiden noch verheiratet?

Kommentar von knightdroagon ,

zuerst meine mutter im jahr 2007 und mein vater im jan. 2016

Kommentar von Allexandra0809 ,

Jetzt ist noch wichtig, ob die beiden noch verheiratet waren.

Waren sie das nicht mehr, dann hast Du allein (sofern keine Geschwister) geerbt. Waren sie noch verheiratet, hat Dein Vater einen Teil und Du einen Teil geerbt, als Deine Mutter gestorben ist.

Waren Dein Vater und Deine Stiefmutter verheiratet, so erbt sie natürlich vom Erbe Deines Vaters ebenso einen Teil, wie auch Du.

Sie kann aber nur das verkaufen, was ihr auch gehört.

Waren die beiden jedoch nicht verheiratet, so erbt sie nichts.

Antwort
von kabbes69, 1

Ist deine Oma auch bereits gestorben, und falls ja war die Oma die Mutter deines Vaters?

Zur Sicherung deines Lebensunterhaltes darf sie es vielleicht verkaufen, sollte es aber erst evtl. noch lebenden Kindern der Oma anbieten. Diese würde ich in deinem Fall dann auch um Hilfe bitten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten