Frage von einstein1989, 82

Hallo ich habe eine Frage zu einem Arbeitsvertrag von einer zeitarbeit?

Ich wurde gestern angerufen man hätte einen Job für mich. Tagschicht 10.77€ das komische sie bräuchte eine schnelle Entscheidung bzw einen schnell unterschriebenen Vertrag. Was ich sehr unseriös finde. Wie soll ich agieren. Ich möchte den mit nach Hause nehmen bzw von Gewerkschaft Korrektur lesen lassen. Kann ich das ? Mir kommt es vor als ob man mich in ein prekäres Arbeitsverhältnis drängen will und meine Unwissenheit ausnutzen will.  Ganz abgesehen muss ich für 1 fahrt 30 km fahren

Antwort
von bobbelkopp, 49

Lass dich nicht unter Druck setzen!

Selbstverständlich kannst du den Vertrag erstmal mit nach Hause nehmen und Gegenlesen lassen. Wenn die das nicht wollen, dann bist eh besser dran wenn du die Finger davon lässt.

So arbeiten Leihfirmen nunmal. Lass dich nicht beunruhigen.


Antwort
von HerrAffe, 55

Eine Zeitarbeitsfirma soll seinen Kunden Arbeiter bringen, wenn diese benötigt werden. Deswegen sollst du dich umgehend entscheiden. Wenn du nicht willst, nehmen sie einen anderen. Solang die Qualifikationen gegeben sind ist den beiden egal, wen sie vermitteln, Hauptsache sie vermitteln überhaupt und die Arbeit kann weitergehen.

Kommentar von Nightstick ,

So ist es - gleichwohl muss dem Arbeitnehmer angemessen Zeit gegeben werden, sich den Vertrag in Ruhe durchzulesen und ggf. dazu Fragen zu stellen.

Ob man mit solch einem Vertrag unbedingt zur Gewerkschaft rennen muss, steht auf einem anderen Blatt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community