Frage von naaatta, 44

Hallo ich habe eine Frage wegen Schlafmangel?

Ich habe seit mehr als 5 Jahren viel zu wenig Schlaf und vielleicht weiß irgendjemand da draußen ob es irgendetwas gibt, dass man nehmen kann um Energie zu bekommen was ich Nachts verliere. Ich habe kein Problem zu schlafen, aber habe 3 Jungs (5 Jahre, 3,5 Jahre und 2 Jahre alt) die Nachts oft wach werden. Stehe jede Nacht 5-10 mal auf und habe das Gefühl, ich komme nie so richtig ins Tiefschlaf. Vor einem Jahr meinte ein Arzt ich hätte eine Depression und habe Antidepressiva bekommen, diese habe ich nach ein Paar Monate wieder abgesetzt, da ich ungern Medikamente nehme. Ich hatte durch die Tabletten mehr Antrieb etwas zu machen. Abends zu trainieren, oder mit Freunden was zu unternehmen um ein bisschen von zu Hause wegzukommen. Es fühlte sich am Anfang sehr gut an, aber mehr Schlaf habe ich dadurch nicht bekommen, und jetzt bin ich wieder zu einem Punkt gekommen wo ich total unter meinem Schlafmangel leide. Ich versuche mich früh ins Bett zu legen oder Tagsüber mich bisschen hinzulegen aber irgendetwas kommt immer dazwischen. Also auf das gute schlafen werde ich wohl auch die nächsten Jahre verzichten müssen. Daher dachte ich daran, vielleicht gibt es irgendwelsche Hormone die im Schlaf aufgebaut werden, die in Tablettenform eingenommen werden können. Oder hat jemand eine Idee was ich machen kann damit ich ein bisschen mehr Energie habe. Ich liebe meine Kinder, bin aber immer viel zu müde um für sie 100 % da zu sein, und es macht mich sehr traurig. Ganz liebe grüße Nathalie

Antwort
von AndyG66, 22

Dieses Problem solltest du keinesfalls mit Medikamenten lösen. Es ist offensichtlich dass du einfach komplett überlastet bist und nicht genug zusammenhängenden Schlaf bekommst.

Eine einfache Lösung gibt es leider nicht. Gibt es keine Grosseltern oder Geschwister die dich wenigstens hin und wieder über Tags oder an Wochenenden entlasten könnten? 

Im Notfall halt für ein oder zwei Tage in der Woche wenigstens ein halber Tag Tagesbetreung für die Kinder - welche du nutzt um ein paar zusammenhängende Stunden Schlaf zu bekommen.

Es wird auch an deinem Ort eine Beratungsstelle für Alleinerziehende Mütter geben (Da du kein Partner erwähnst, nehme ich an du bist alleine)... Melde dich dort unbedingt..   

Kommentar von AndyG66 ,

Nachtrag: Du brauchst dringend Beratung wie du es erreichen kannst dass deine Kinder durchschlafen! Dies ist das Problem welches du lösen musst! 5 - 10x durch die Kinder aufgeweckt zu werden ist für deren Alter weit über der Norm !

Kommentar von naaatta ,

Danke für deine Antwort. 

Ich wünschte ich hätte hier Eltern oder Großeltern, diese Leben aber alle in Schweden und wir sehen sie nicht so oft. 

Partner habe ich zwar, aber er ist kaum da, und Nachts würde er sowieso nicht aufstehen, leider. Von seiner Seite gibt es auch keine Familie, daher sind wir auf uns alleine gestellt. 

Kommentar von AndyG66 ,

Nun das ist schade aber kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen :-)

Mit deinem Partner würd ich aber schon mal ein ernsthaftes Wort reden! Er kann und sollte dich zumindest am Wochenende ein paar Stunden entlasten..

Unabhängig davon musst du wirklich rausfinden, was mit dem Schlafverhalten deiner Kinder nicht stimmt! Ein Kinderpsychologe kann eventuell helfen. Oder eben auch die Beratungstelle für Alleinerziehende Mütter (auch wenn du einen Partner hast).. können dich an Fachleute weitervermitteln...

Einfache Tricks und das Ändern einiger Gewohnheiten welche dir nicht bewusst sind - können helfen das die Kinder schnell lernen durchzuschlafen.

Kommentar von AndyG66 ,

Nachtrag: Ich vermute mal ins Blaue das dein Partner ein Teil des Problems ist! Kleinkinder brauchen absolutes Sicherheitsgefühl und erfülltes Schutzbedürfnis..  Ist dieses gestört, äussert sich das in nächtlichem Schreien nach der Mama.. 

Da musst du dir selber klar werden ob diese Vermutung vielleicht der Schlüssel zu der Lösung sein kann oder nicht.

Kommentar von AndyG66 ,

Stell einfach mal ein Klappbett ins Kinderzimmer und schlaf ein paar Nächte im selben Raum mit ihnen... Wenn meine Vermutung stimmt wirst du nach der 2 oder 3 so verbrachten Nacht durchschlafen können. 

Antwort
von Mignon6, 25

diese habe ich nach ein Paar Monate wieder abgesetzt, da ich ungern Medikamente nehme. 

Das war eine sehr dumme Entscheidung! Du solltest gerade solche Medikamente niemals ohne VORHERIGE Zustimmung deines Arztes absetzen. Es ist also kein Wunder, dass du jetzt eine Art Rückfall erlitten hast.

Es dauert sehr lange, bis Antidepressiva wirken. Du mußt sie regelmäßig nehmen und brauchst Geduld. Selbst wenn die Depressionen nach deinem Eindruck angeblich verschwunden sind, solltest du die Tabletten nicht absetzen!!

Denke an deine Kinder, die dich brauchen. Gehe erneut zum Arzt  und lasse dich behandeln. Das ist im Sinne und zum Wohle deiner Kinder!

Laien im Internet können dich weder diagnostizieren noch therapieren. Gehe kein Risiko ein, sondern zu einem Arzt. Wenn du hier unterschiedliche Meinungen von Laien liest, kannst du sowieso nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist!!!

Gute Besserung!

Kommentar von naaatta ,

Danke für die Antwort! 

Aber ich war ja gar nicht depressiv:( Einfach nur müde. Und ich finde Müdigkeit mit Antidepressiva zu behandeln falsch. Aber ok, vielleicht gehe ich nochmal zum Arzt, obwohl sie ungern helfen da ich ja nicht Privatpatientin bin :( 

Kommentar von Mignon6 ,

Dein Arzt wird wissen, warum er dir Antidepressiva verschrieben hat. Das kannst du nicht beurteilen.

Die weitaus größte Mehrheit der Patienten sind KEINE Privatpatienten und werden behandelt. Ärzte verdienen das meiste Geld mit Kassenpatienten. Selbstverständlich behandeln sie dich genauso gerne wie alle anderen Kassenpatienten.

Gehe also bitte zum Arzt. Wenn du deinem jetzigen Arzt nicht vertraust, dann wechsle den Arzt.

Alles Gute! :-)

Antwort
von heatherbeetle, 26

Machst du Sport? 

Wenn nicht dann raff dich auf. Dann schläfst du intensiver und bist ausgeglichener. 

Kommentar von naaatta ,

Ich habe früher 4-6 Stunden am Tag trainiert, und das 5 mal die Woche. Dann wurde ich schwanger und habe seit dem keine Energie mehr gehabt. Ich würde total gerne trainieren, aber mir fehlt die Energie dafür :( Wenn die Kinder abends schlafen kann ich nur noch gar nichts mehr. Aber es ist sehr wahrscheinlich Sport was mir fehlt. Danke für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten