Frage von Doomsdaynow, 49

hallo ich habe eine frage wegen berufen und ausbildungen und kindergeld?

wenn ich jetzt nen sonntagsjob habe zeitungen austragen 169 euro pro monat kann ich dann trotzdem kindergeld bekommen wenn ich 4 monate von meiner mutter was kindergeld angeht nur belogen worden bin was wird kann ich dann trotzdem den leuten dort ein dokument geben ich will nämlich kindergeld bekommen und wie lasse ich das auf mich umschreiben denn ich habe diese lügerei so satt zuhause und an welchen anwalt muss ich mich wenden damit die ämter mich hier rausholen?

Antwort
von Dea2010, 16

Zuerst einmal fehlt die Angabe, wie alt du bist und was du neben der Zeitungsausträgerei sonst noch machst!

Grundsätzlich:

Das Kindergeld erhalten die ELTERN, das ist ein Steuerausgleich. Wenn du also das Kind bist...steht das Geld deiner Mutter zu und nicht dir! DU verdienst dein Geld mit der Zeitung.

Und "hol mich hier raus" mag ja ein werbewirksames Logo vom Dschungelcamp sein, aber nicht geeignet für familiäre Probleme pubertärer Natur!

Ich habe spaßeshalber mal meiner Tochter vorgerechnet, was es mich kostet, sie mit durchzuziehen...salopp formuliert. Da reicht das Kindergeld vorne und hinten nicht für!

Die "Aufzucht" von Nachwuchs kostet die Eltern bis zur Volljährigkeit des Kindes locker den Wert eines kleinen Einfamilienhauses!

Also entweder du schilderst mal konkret, womit du ein Problem hast oder hörst mit der Mimimi-Tour auf! Immerhin hast du ja eigenes Geld! Und ja, Geld muss man sich verdienen....

Kommentar von Doomsdaynow ,

ich bin 21

Kommentar von Doomsdaynow ,

und es ist nicht witzig was hier los ist versteh das wer das nicht versteht ist dumm

Kommentar von Dea2010 ,

wer das nicht versteht ist dumm

Nein. Ohne Hintergrundinfos KANN man das nicht verstehen.

Noch einmal: WAS machst du derzeit?

Über das 18. Lebensjahr hinaus gibt es Kindergeld NUR, wenn sich das "Kind" noch in der Schulausbildung/dem Studium befindet, eine erste berufliche Ausbildung absolviert oder es ausbildungsplatzsuchend ist (im letzten Fall gibt es KG bis 19)

DU bist 21. Also zum letzten Mal: Bist du Schüler, Student, Azubi?

Wenn NEIN, dann gibt es gar kein Kindergeld mehr. UND selbst wenn, dann kriegt das deine Mutter, WEIL du noch zu Hause wohnst und es IHR laut Gesetz zusteht.

Bezeichnest du uns hier nochmal als DUMM, weil du zu ... bist, alle relevanten Infos zu nennen, melde ich dich als User und dann wirst du gebannt.

Antwort
von tvdxpll, 17

Anwalt schwerpunkt Familienrecht.

Kommentar von Doomsdaynow ,

danke süße :)

Kommentar von Dea2010 ,

Den wirst du von den paar Kröten Zeitungsgeld aber nicht bezahlen können.... Beratungsgebühr ca 190€ plus Steuer... dazu dann die Prozesskosten.

Beratungshilfeschein gibt es nur bei Erfolgsaussichten und die bezweifle ich bei dir....mangels Infos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten