Frage von TomTK72, 46

Hallo, ich habe eine Frage und bin schon mehr als verzweifelt... mein Arbeitgeber hat mein Gehalt auf falsches Konto überwiesen...!

...also dieses Konto besteht seit 2012 nicht mehr, weil es mir damals von der Bank gekündigt wurde... Nun ist auf dieses Konto mein Gehalt überwiesen worden (von meinem letzten Arbeitgeber) und es ist jetzt nach 12 Tagen noch immer nicht zurück gekommen. Kann es sein, dass die Bank das Geld einfach behalten hat? Hintergrund: Ich bin in der Privatinsolvenz und die Bank ist ein Schuldner, der aber auf sein Geld verzichtet hat in der Insolvenz Eröffnung! Sprich, die haben keinen anspruch mehr auf irgendwas - oder sehe ich das falsch? Soll ich also am Montag zu meinem Insolvenzanwalt und er kümmert sich dann? UND - da ich meinem AG ja die neuen Kontodaten gegeben habe...muß ER mir das Gehalt dann neu überweisen? Da ICH ja nichts falsch gemacht habe. ICH habe ihm die neuen Daten rechtzeitig gegeben. Ich muß Miete zahlen und auch meine neue bank droht mir schon - weil nichts eingeht. Ich freue mich über eine oder mehrere Antworten... Liebe Grüße

Antwort
von re279, 28

ruf bei der Bank an & sonst würd ich meinen Anwalt anrufen

Kommentar von TomTK72 ,

Bank habe ich schon angerufen! Am Telefon keine Auskunft! Am Montag vielleicht in eine Filiale. Ich habe auch die Daten von der ausführenden Bank. Also die Empfänger IBAN und so...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten