Hallo ich habe eine Frage ich schreibe demnächst eine Mathe Arbeit und ich brauche Hilfe bei einer Aufgabe kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

hier reicht es, das Verhältnis der beiden Durchmesser zu bestimmen, da sich Umfang und Durchmesser eines Kreises direkt proportional zueinander verhalten.

135/43=3,14

Das kleine Rad muß sich also 3,14 mal so oft drehen wie das große.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du rechnest den Umfang des Vorderrades aus und den des Hinterrades. Dann guckst du wie viel Weg das Vorderrad zurücklegt (umfang x 60) Dann guckst du, wie oft das Hinterrad sich drehen muss, um diesen Weg zurückzulegen. ( Weg : Umfang) 

Ich hoffe ich hab das jetzt richtig gedacht und konnte dir helfen :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

d = 135 cm 

U = Pi *d = 424,1 cm

424,1 cm *60 = 25446 cm

U= Pi * d neu * Umdrehungen

25446cm /(Pi* 43 cm) * D

D = 188,5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umfang Vorderrad Uv = pi * 135cm
Hinterrad Uh = pi * 43cm

Strecke Vorderrad nach 60 Umdrehungen Sv = 60 * Uv
Strecke Hinterrad nach x Umdrehungen Sh = x * Uh

Sv = Sh

x = 60 * Uv / Uh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechne doch den Umfang der Räder aus und bedenke, beide Räder legen den gleichen Weg zurück 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?