Frage von pusteblume117, 304

hallo ich habe eine etwas blöde frage. also ich bin mit meinem freund schon fast 2 jahre zsm und seid 1 jahr haben wir regelmäßig sex. jedoch habe ich noch nie?

beim sex etwas gutes gespürt. ich traue mich nicht es ihm zu sagen, weil es ihn bestimmt sehr kränken wird. wir haben schon bestimmte stellungen probiert und beim fingern oder lecken klappt es auch nicht so ganz. ist irgentwas falsch bei mir? was kann ich dagegen tun?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 110

Leider haben viele jungen Männer ihre "Ausbildung" in Sachen Sexualität durch Pornofilme bekommen, wodurch der Eindruck entsteht es genüge irgendetwas in irgendeine Körperöffnung der Frau zu stecken damit diese in völlige Ekstase verfällt. Dass die meisten Frauen durch normales Rein-Raus nicht kommen können, wird dabei völlig unterschlagen. Die völlig Ahnungslosen suchen dann den Fehler bei der Frau und sind der Meinung sie hätte sich dann eben damit abzufinden, dass sie nicht kommen kann.

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun, da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Wenn Du bereits in diese Falle getappt bist, dann ist Diplomatie gefragt - versuche es besser mit "Heute möchte ich etwas Neues ausprobieren..." statt einfach zu sagen "Ich bin noch nie gekommen...".

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Kissen oder ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... . 

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Zyares, 77

Ist das nur mit ihm so? Also hattest du vorher einen Partner bei dem es besser funktioniert hat? Spürst du etwas, wenn du es dir selber machst? Oder fühlst du generell (egal von den Umständen) nichts gutes?

Antwort
von Helianos, 100

Es kann sein, dass du dir selbst viel zu viel Druck über das Thema machst. Der Orgasmus sollte kein "Ziel" sein und auch nicht die Belohnung dafür Sex gehabt zu haben. Am besten fragst du dich erstmal selbst was dir Spaß dabei macht und was nicht. Wenn dir etwas nicht gefällt dann sag es deinem Freund so könnt ihr daran arbeiten. 

Um sich selbst zu seinem Orgasmus zu verhelfen ist für Frauen unter anderem die Reiter Stellung gut geeignet. So kannst du es auch eun bisschen selbst in die Hand nehmen. 

LG

Antwort
von FeeGoToCof, 98

Den Orgasmus vom Partner abhängig zu machen, führt selten zum Erfolg.

Du solltest Dich mit Dir selbst und Deinem Körper beschäftigen und ihn entdecken.

Nur wenn Du weisst, was Dir gefällt, kannst Du Sex genießen.

Antwort
von chrisi565, 98

Kann daran liegen das es vielleicht einfach nicht passt solltest du mit einem anderen früheren Menschen besseres gefühlt haben.

Das ist manchmal halt einfach so. Ihn im glauben zu lassen alles wäre super ist aber vielleicht auch nicht so ganz zielführend für eine Beziehung.

Antwort
von Virginia47, 48

Kommunikation wurde dazu erfunden, dass man darüber redet.

Und gerade in einer Partnerschaft sollte das eine Grundlage sein.

Was nützt es dir, wenn du nicht über deine Unzufriedenheit sprichst? Nichts. Dein Freund kann keine Gedanken lesen. Und wenn du nicht sagst, wie du es gern hättest, wird er wohl so weitermachen und denken, du seist glücklich.

Antwort
von FeX95, 69

Wenn du dir einredest, dass es nicht klappt, dann klappt es nicht.

Orgasmen bleiben oft durch Psychische Probleme, Stress, oder anderes Verhalten aus.

Du musst dich entspannen und es genießen.
Gib deinem Partner doch immer mal wieder einen Tipp, was dir am besten gefallen hat -  dann kann er dort weitermachen :)

FeX

Antwort
von Wippich, 67

Wenn du dich schon nicht traust was zu sagen,was taugt die beziehung?

Antwort
von Harald2000, 77

Passt eben nicht ...

Antwort
von Hairgott, 47

Wie alt bist du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten