Frage von kucio, 93

Hallo Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung und bin Berufsunfähig geworden.Warum will die Versicherung wissen ob ich einen Meister erlernt habe?

Ich will einfach nur wissen warum die wissen wollen ob ich einen Meister erlernt habe.

Danke

Antwort
von kevin1905, 35

Bitte gib mal mehr Informationen zu dem Vertrag. Dann können wir ggf. etwas zum Thema Verweisbarkeit und Relevanz der Frage sagen.

Antwort
von Apolon, 19

@kucio,

wurde hinsichtlich deiner Berufsunfähigkeit bereits ein medizinisches Gutachten erstellt?

Ergänzend müssen alle Fragen hinsichtlich stattgefundener Ausbildung, Studium, Lehrgänge usw. wahrheitsgemäß beantwortet werden.

Um deine Frage beantworten zu können, müsste uns auch bekannt sein welche Versicherungsbedingungen vorliegen, bzw. wie dein Vertrag gestaltet ist.

Ergänzend die Frage wurde auch schon ein Antrag auf eine Erwerbsminderungsrente bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt.

Gruß N.U.

Kommentar von kucio ,

die ärzte vom arbeitsamt sagen ich bin berufsunfähig. die neurologin müsste dennen aber auch antworten sonst bekomme ich nichts. die will  aber nicht

Kommentar von Apolon ,

Was haben die Ärzte vom Arbeitsamt mit einer privat abgeschlossenen Berufsunfähigkeitsversicherung zu tun?

Antwort
von constein, 37

Hallo, es kann 2 Gründe dafür geben. Mit Absprache deines Arbeitgebers und der Qualifikation kann eine Umorganisation deines Arbeitsplatzes erfolgen. Dabei muss aber dein Gehalt und Lebensstellung erhalten bleiben. Wie weit der AG da mitspielt liegt in deiner Hand. Schlimmer ist , wenn du eine abstrakte Verweisung in deiner BU hast, dann kann die Versicherung dich auf Grund deiner Fähigkeiten(Meister) eventuell auffordern als Meister weiter zu arbeiten, besonders wenn du in den letzten Jahre schon als Meister gearbeitet hast. Grundsätzlich erfolgt deine BU Einschätzung, ob du zu 50% noch in der Lage bist deine zuletzt ausgeführte Tätigkeit noch auszuüben+ die neue Tatigkeit beim Verweisungsversuch. Ohne Anbieter und Tarif kann ich nicht das genau beantworten. Viel Glück. constein

Kommentar von kucio ,

der arbeitgeber ist schon aus dem spiel weil ich ja schon gekündigt bin. ich habe noch nicht als meister gearbeitet , nur solchen gelernt. also ist da ein unterschied ob man einen meister nur gelernt hat oder ob man als solcher gearbeitet hat?

Kommentar von constein ,

Wenn du keine Berufserfahrung hast, sollte die, wenn mögliche, Verweisung schwieriger werden. Ohne nährer Infos und Einsicht in die Beantragung und welcher Anbieter dashinter steht, wird dir hier keine weiter antworten können.

Antwort
von Midgarden, 66

Berufsunfähig heißt ja nicht arbeitsunfähig - also muß geklärt werden, ob Du auf "irgendeine Weise" in Deinem Beruf Geld verdienen kannst - hängt natürlich auch vom Grund für die BU ab

Kommentar von kucio ,

Ich bin nicht arbeitsunfähig aber in meinem Beruf berufsunfähig. ich habe mal einen Meister erlernt aber noch nicht als solcher gearbeitet. Nun will ich eben wissen warum die das fragen. Würden die mir nach der Antwort dann sagen dass ich doch als Meister arbeiten könnte und ich deswegen dann kein Geld bekommen würde?

Kommentar von Midgarden ,

Das war mir ja klar, daß Du nicht AU bist, denn damit hätte die BU nix zu tun ;-)

Möglich ist schon, daß die "Meisterfrage" diesen Hintergrund hat - bedenke aber: mit falschen Infos verwirkst Du Deine BU und es ist leicht zu überprüfen, ob Du die Meisterprüfung abgelegt hast

Kommentar von kucio ,

ich bedanke mich

Antwort
von andie61, 59

Weil Du dann in Deinem Beruf noch als Ausbilder arbeiten könntest,das wäre ein Grund die Berufsunfähigkeit abzulehnen.

Kommentar von kucio ,

Genau das befürchte ich eben

Kommentar von kucio ,

bist du dir denn sicher dass die mir dann die Berufsunfähigkeit nicht anerkennen?

Oder ist es eher eine Vermutung?

Kommentar von andie61 ,

Das solltest Du schon wahrheitsgemäss beantworten,sie werden es überprüfen.

Kommentar von andie61 ,

Nee,da kann ich gar nicht sicher sein da ich über Dich und Deinen Beruf sowie Deinen Einschränkungen gar nichts weiss,ich weiss nur warum die das wissen wollen,mehr nicht.

Kommentar von kucio ,

Ich kann mir nicht vorstellen dass die wirklich alle Antworten genauestens überprüfen. 

Kommentar von andie61 ,

Solche schon,da kannste sicher sein,es geht um viel Geld für die.Ich bin mir sicher das Du den Meister hast das wissen die schon,und Du solltest da keine falschen Angaben machen,die werden Dir die Versicherung sofort kündigen wenn sie es raus bekommen.

Kommentar von Gustavolo ,

Kucio:

Rechne selbst einmal nach, um wieviel zehntausend Euro es geht. Aufgrund des Ergebnisses wirst du deine Vermutung revidieren und schnell feststellen, dass sich eine genaue Recherche der Versicherung allemal lohnt.

Kommentar von kucio ,

ok ich bedanke mich

Kommentar von Dickie59 ,

Wir reden doch hier um ein private Berufsunfähigkeitsversicherung?

Je nach Bedingungswerk, wäre dann eine konkrete Verweisung nur möglich (Ausbilder) wenn der Arbeitgeber (der nicht mehr da ist) mitmacht. Ansonsten ist zu prüfen , ob der Versicherte mehr als 50% den zuletzt ausgeübten Job nicht mehr ausüben kann. Entscheident sind natürlich, wie die Versicherungsbedingungen dazu sind.

Beste grüße

Dickie59

Antwort
von derhandkuss, 47

Nehmen wir mal an, Du hast eine staatlich anerkannte Ausbildung als Dach-decker. Hier kann es Dir sehr schnell passieren, dass Du aufgrund körperlicher Einschränkungen berufsunfähig wirst. Hast Du hier jedoch einen Meister, kannst Du nötigenfalls noch immer in der Ausbildung arbeiten, wo Du nicht unbedingt diese hohen körperlichen Anforderungen hast.

Kommentar von kucio ,

und damit würde ich den Anspruch auf das Geld verlieren?

Denn es ist leichter gesagt als getan eine solche Stelle zu finden

Kommentar von derhandkuss ,

Meine Antwort bezog sich jetzt auf eine Argumentation, die Du vermutlich von Deiner Berufsunfähigkeitsversicherung zu hören bekommen könntest. Die versuchen sich bekanntlich um jede Zahlung zu drücken, wo es nur geht.

Kommentar von kucio ,

ja das befürchte ich auch und glaube halt dass die dann sagen würden dass ich das geld nicht bekomme weil ich gelernter meister bin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community