Frage von trebron77, 51

Hallo. Ich habe ein 4.Jähriges Zwergkaninchenweibchen und habe mir noch eine Jüngere geholt wie kann ich sie am besten zusammen bringen?

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 30

Hi du,

wie viel Jünger ist das kleinere Kaninchen? Es muss mindestens 4 Monate alt sein, wenn du es mit einem Erwachsenen vergesellschaften willst.

Wie sind die Geschlechter? 2 Weibchen ist eine eher schlechte Kombination und endet unter Umständen damit, dass es nie klappt.

Zur Vergesellschaftung nimmst du neutralen Boden, ein Gebiet, was also keines der beiden mit Duftmarken gekennzeichnet hat. 6qm sollte das Gebiet mindestens betragen. Dieser Raum muss für mehrere Tage bis Wochen zur Verfügung stehen, also such bitte etwas aus, wo die beiden sicher sind und es deswegen keinen Zoff gibt. Statte den Bereich mit Häuschen aus unbedruckten Pappkartons aus, schneide 2 Eingänge hinein. Verteile Fressen und Klos sowie mehrere Wassernäpfe auf dem Bereich, dann kommen beide Kaninchen auf einmal hinein.

Sie werden sich jagen, rammeln, das Fell ausreißen. Im schlimmsten Fall gibt es ein paar blutige Kratzer. Das ist alles im Rahmen und deswegen werden sie nicht getrennt! Nur wenn die Kaninchen sich wirklich böse verletzen und ein Tierarzt notwendig wird, wird eine Trennung vorgenommen, das passiert aber nur selten.

Auf diesen Seiten kannst du dich noch einmal in Ruhe belesen:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Kommentar von trebron77 ,

Also zwei Mädels die eine ist 4 Jahre und die kleine 9 Wochen. Ich hatte schon mal eine Junge mir geholt da hat es auch geklappt. Ok danke dir und wenn sie sich wieder bekämpfen einfach machen lassen oder immer dazwischen gehen? Ich habe die Große auf dem Balkon und die kleine erstmal bei mir im Zimmer in einer Box. 

Kommentar von Ostereierhase ,

Zwei Mädels sind wie gesagt keine gute Kombi. Es kann funktionieren, oft tut es das aber nicht.

Mit 9 Wochen sollte die kleine eigentlich noch bei der Mutter sein! Bitte schaff dir keine Jungtiere unter 10 Wochen an, Leute, die solche abgeben sind i.d.R. nicht seriös.

Die Kleine muss jetzt leider noch 7 Wochen allein sitzen, auch der Altersunterschied ist nicht optimal, aber dann kannst du sie vergesellschaften und ja "einfach machen lassen". Sie müssen ihre Rangordnung klären, du hast da drin nichts verloren. Jedes Mal wenn du dazwischen gehst, setzt du den Kampf auf 0 zurück und es geht von vorne los.

Auch wenn die Kleine noch nicht ausgewachsen ist, bitte sorg dafür, dass sie genug Platz hat. 2qm sollten es pro Kaninchen mindestens sein.

Kommentar von trebron77 ,

Ich habe die vom Fressnapf vllt sagt es dir was? und die Haben gesagt das es in Ordnung geht. Was ich noch machen könnte ist auf dem Balkon sowas wie ein Zweitkäfig besorgen weiß aber nicht ob es gut ist. Und die kleine hat genug bei mir im Zimmer auslauf nur über nacht lege ich sie in die Box.

Kommentar von monara1988 ,

vom Fressnapf... war ja klar -.-

Fressnapf und Co, sowie alle Baumärkte sind bekannt dafür das sie schlecht vermehren, falsch halten, ungesund erhähren, sie zu früh von der Mutter trenen sowie die Kunden falsch beraten - das sind ganz normale Verkäufer die in 95% der Fälle 0 Ahnung von Kaninchen haben... -.- Alles Gründe weshalb man da niemals kaufen sollte.

Nein, nachts brauchen Kaninchen auch immer genug Platz (mind. 2qm je Tier), da Kainchen nachts nicht schlafen und sich auch da ausreichend bewegen wollen und müssen.

Antwort
von marrymaddly, 40

Im Garten oder der Wohnung bzw irgendeinem Zimmer, in dem viel Platz ist, ein wenig rumhoppeln lassen. Das klappt am besten, weil sie viel Freiraum haben

Kommentar von trebron77 ,

Aber sobald die große die kleine sieht greift sie sofort an. Wohne im Neubau und kein Garten.

Kommentar von monara1988 ,

ein wenig rumhoppeln lassen.

das reicht nicht ein wenig; es müssen Stunden, Tage und ggf. Wochen sein^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community