hallo ich habe ein problem mit der gauß formel wie macht man den 3ten schritt kann mir da jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na, denn!
Ich multipliziere und subtrahiere nicht in einem Schritt, sondern löse den Vorgang auf. Das bedeutet, dass eine multiplizierte Zeile durch Dividieren wieder rückgebildet wird, um die Zahlen nicht so furchtbar ansteigen zu lassen:

a        b       c     
__________________
9      -3       1        3          | *25
1       1       1       -3          | *225
25     5       1        7          | *9   
__________________
-225 75  -25     -75  
 225 225 225  -675          |  I+II
 225   45     9     63          I+III
__________________      
 
-225  75  -25     -75         | /(-25)     zum Originalzustand
     0 300 200   -750        | /50
     0 120 -16     -12         | /4
__________________
9     -3      1         3                          Zeile im Endzustand
0      6      4        -15        | / *(-5)
0    30     -4         -3         | *1
__________________

Ich schreibe dies erst mal weg, damit es hochgeladen ist.
(Ich habe keine Lust, es nochmal zu tippen, und hoffe auch, dass ich keinen Tippfehler darin habe.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuckmathe
17.01.2016, 15:34

vielen dank nur habe ich eine frage why macht man *25 *225 und *9? 

0
Kommentar von Volens
17.01.2016, 15:35

Weiter geht's.

a        b       c     
__________________
 9      -3      1           3
 0     -30    -20        75      | /(-5)
 0       30    -4          -3      |  II+III
__________________
 9      -3      1           3
 0       6      4          -15
 0       0     -24         72

Die letzte Zeile entspricht         -24c = 72
                                                      c = -3

Aus der zweitletzten Zeile:   6b - 12 = -15
                                                   6b  =  -3
                                                     b  =  -1/2

Und aus Zeile I :          9a + 1,5 - 3  =  3
                                                 9a    = 4,5
                                                   a   = 1/2

0

In Anlehnung an deinen Nick: Fück Gaußverfahren!
Mit dem normalen Additionsverfahren bekommst du es auf Anhieb raus.
Musst du es unbedingt mit Gauß machen? Das ist was für Computer.

Meist kann man doch Steckbriefaufgaben lösen, wie man will.

Hilft es dir, wenn ich dir bekanntgebe: a = 1/2    b = -1/2    c= -3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuckmathe
16.01.2016, 17:31

A(-3/3)

 

B(1/-3)

 

c(5/7)

 

a b c

 

9    -3     1   3

 

1     1      1   -3

 

25   5   1    7

-------------------------------------

 

9   -3   1    3

 

-8   4   0    -6 <--B-A

 

16   8  4   10 <--C-A

 

---------------------------------------

 

9 -3   1   3

 

-8 4   0   -6

 

?   0    0      16

 

das ist meine aufgabe bin fast fertig nur weis nicht wie man die zahl unter der 8 rausfindet :(  da kommt ne 32 raus hat der lehrer gesagt aber ich weis nicht wie..

1
Kommentar von fuckmathe
16.01.2016, 20:34

Hallo, nochmal

weis du vllt was der für zahlen hier meint? habe alles versucht komme aber nicht auf die 32 :( der kommentar über dir

" Im dritten Schritt wurde dann C-2*B gerechnet, um auf 32 0 0 16 zu kommen. "

0

A(-3/3)
B(1/-3)
c(5/7)

a b c
9 -3 1 3
1 1 1 -3
25 ? 5? 1? 7?
-------------------------------------
9 -3 1 3
-8 4 0 -6 <--B-A
16 8 4 10 <--C-A
---------------------------------------
9 -3 1 3
-8 4 0 -6
? 0 0 16

weis jemand wie man auf die Zahl kommt unter -8? und könnte es mir mal erklären?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rhenane
16.01.2016, 18:22

im zweiten Schritt müsste es bei "C-A" doch 16 8 0 4 heißen...
Im dritten Schritt wurde dann C-2*B gerechnet, um auf 32 0 0 16 zu kommen.

1

Was möchtest Du wissen?