Hallo ich habe ein Problem heute morgen als ich mit der bahn gefahren bin wurde ich kontrolliert ich hatte ein Ticket jedoch falsche preisstufe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo:) ich nutze auch oft die Bahn. ich kann dir leider keine eindeutige Antwort geben, aber was ich weiß ist dass viele Automaten seehr unübersichtlich sind. Es heißt zwar unwissenheit schützt vor Strafe nicht, was schlimmstenfall auch so wäre, aber ich würde auf jeden Fall Kontakt aufnehmen und schildern dass du dich vorher erkundigt hattest oder Ähnliches. Meine Erfahrung ist: das viele einen unterschiedliches erzählen, worauf soll man sich da noch verlassen? IdR haben sie leider nur 0180 Service Nummern, aber einen Widerspruch würde ich schon einlegen. was für ein Ticket hattest du denn? wenn man zum Beispiel Zeittickets (mon/wöch) nutzt und vergessen hat, kann man die nachweisen und zahlt ca 7 Eur Gebühr. was allemal besser als 60 Eur ist. aber da müsste nachweisbar sein dass es deines ist und vorher gekauft wurde und die nehmen ja die Aussagen auf. Mein Rat wäre Widerspruch einlegen und bescheid geben dass du falsch informiert wurdest und schließlich nicht schwarz gefahren bist. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selim1905251905
21.01.2016, 23:34

Danke dir sehr für deine Antwort

0

Hallo

Es ärgert mich auch oft, wie unklar da die Informationen an Haltestellen teilweise sind, aber leider wirst du wohl die 60 Euro bezahlen müssen. 

Falsches / zu billiges ticket ist genauso schwarzfahren wie gar keines, egal warum .

Ich mach das sogar manchmal, wenn es um nur 1 Station geht  gehe ich das Risiko ein, aber ich hatte schon mal Pech: genau an der letzten Station sind Kontrolle eingestiegen und haben mir 60Euro in Rechnung gestellt. Die musste ich dann bezahlen.

Also: wird vermutlich nix zu machen sein. Andererseits kannst du es natürlich probieren, schlimmer kanns durch einen Widerspruch ja auch nicht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie kam es, dass du die falsche Preisstufe hattest?

Waren die Informationen an der Haltestelle falsch oder missverständlich? Oder hast du einfach ein Ticket benutzt, das du noch in der Tasche hattest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem? Du zahlst die 60,- weil du keine gültige Fahrkarte hattest und passt auf dass dir das nicht mehr passiert - und alles ist gut.

Deine Ausrede kannst du für den Fall aufheben dass die Bahn dich wg Leistungserschleichung anzeigt. Wird dir aber auch dann nichts helfen. Das oder Ähnliches behauptet jeder Zweite der erwischt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst Du Dich eben vorher informieren. Wer das nicht macht, muss eben die Strafe bezahlen. Du bist ohne Fahrausweis angetroffen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?