Frage von schussel66, 43

Hallo. Ich habe ein Auto mit 99500km gekauft. 2 Tage später habe ich bereits erfahren, dass das Auto 330000km hatte. Bekomme ich mein Geld zurück?

Hallo. Ich habe ein Auto mit 99500km gekauft. 2 Tage später habe ich bereits erfahren, dass das Auto 330000km hatte. Den Verkäufer erreiche ich nicht mehr. Es handelte sich um ein Privatkauf. Laut Polizei ist der Verkäufer wegen Tachomanipulation schon bekannt. Da das Auto 13000€ kostete würde ich gerne den Kauf rückgängig machen. Anzeige erfolgte schon zwei Tage später mit entsprechenden Beweisen. Besteht Aussicht, dass ich mein Geld wieder bekomme? Wieso läuft so jemand noch frei herum, der deswegen bekannt ist? Darf man in Deutschland alles machen? Wäre um Tipps sehr dankbar. Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Haftpflichtversicherung. Die Sachlage ist ja eindeutig, gibt es einen Rechtsanwalt, der bei sowas in Vorlage geht?

Antwort
von Earlywuse, 35

Wenn sie den Verkäufer noch finden sollten dann whs schon

Kommentar von schussel66 ,

OK Danke!!

Laut Polizei ist der Verkäufer wegen sowas bekannt. Die dortige Polizeidienststelle hat ihn ja schon.

Wie geht sowas weiter?

Möchte die Sache gerne hinter mich bringen, da ich mir schnellst möglich ein anderes Auto kaufen will.

Wie lange dauert es idR bis ich mein Geld habe und der das Auto wieder zurück nimmt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten