Frage von 080171, 75

Hallo, ich habe den capo bei der Gitarre im 3.bund und weiß nicht was ich für Am/ Dm/ Em/ greifen soll ?

Antwort
von werna, 24

Capo im 3.Bund und du brauchst die Akkorde Am/Dm/Em?

Das ist aber eine ganz unglückliche Kombination, denn da helfen dir die Leersaiten (also im dritten Bund) kaum weiter. 

Das ist eigentlich die gleiche Problematik wie bei normaler Gitarrenstimmung und den Akkorden F#m und Hm: Du kommst da eigentlich nur mit Barregriffen weiter!

Als Am bietet sich der verschobene Em-Griff als Barre im fünften Bund an. Als Dm/Em der verschobene Am-Griff als Barre im fünften bzw. siebten Bund.

Aber wie schon gesagt: Das ist eine unglückliche Kombination von gesetztem Capo und gewünschten Griffen. Und das Capo muss wirklich dort sein?

Kommentar von Plotz ,

Dass der Capo in dieser (... in jeder) Lage mehr behindert als nützt, das merkt man schon mit der Zeit. Laß ihn/sie doch in Ruhe den Quintenzirkel durchüben ...

Antwort
von MonaLisa557, 39

Alles das gleiche. Du musst sir nur vorstellen, wo das Capo ist das da die Gitarre endet.

Kommentar von Plotz ,

Falsch. Dann spielt man Cm / Fm / Gm. Nur eben mit nem Blechfinger statt einem echten als Barré - und ist drei Halbtöne über der zu spielenden Tonart.

Antwort
von hoermirzu, 14

Transponieren heißt das Zauberwort.

Kapodaster auf dem 3.Bd. heißt, alles um eine Terz tiefer denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten