Frage von xxXanjaXxx, 38

Hallo, ich habe da mal eine Frage zu meinem Schulwechsel :)?

Ich gehe in die achte Klassse der Hauptschule und bin unterfordert, hab nur noch einsen und will im nächsten Schuljahr, in der neunten Klasse, gerne wieder auf eine Realschule. Eine Berufsberaterin aus unserer Schule meinte damals es geht hier in Baden - Württemberg nicht, jetzt habe ich mich aber im Internet erkundigt und rausgefunden das es doch geht ( das stand in der multilateralen Versetzungsordnung) , nun bin ich völlig verwirrt . Ich hab es meiner Lehrerin schon erzählt und sie war selbst überrascht da sie es auch noch nicht wusste, sie ist aber so nett und wird sich noch telefonisch bei der Schule melden in der ich gerne hingehen würde. Ist vielleicht jemand so ein Experte und kennt sich damit aus, ich brauch unbedingt Auskunft, das ist mir sehr wichtig , danke im Vorraus :) Lg Anja

Antwort
von BLADI385i, 20

Nein bleib auf deiner Schule ! Am ende bekommst du dein FORQ und kannst genau wie Realschüler Abitur oder Fachabi machen in die Real Schule zu sein ist nur für dein Ego ich selbst Hauptschüler bis zur 9. Klasse beide g kurse gehabt und tada hab am Dienstag mein Abi bekommen.

Kommentar von xxXanjaXxx ,

Aber genau das möchte ich nicht mehr, die Schule oder besser  gesag die Leute dort , sind kein guter Umgang und das ist die einzig beste in meiner Umgebung...

Dir aber Glückwunsch für dein Abi :)

Antwort
von xEinhornstaubx, 7

Ich kann jetzt nur von Bayern reden, aber ich glaube in Baden Württemberg ist es ähnlich. Also bei uns ist es so, dass wenn jemand von der 7. Klasse Hauptschule in die Realschule wechselt, dass er die 7. Klasse der Realschule nochmal machen muss.

1. Hauptschüler sind vom Stoff her nicht so weit wie Realschüler.

2. In der Realschule gibt es verschiedene Zweige (Technischer Zweig, Betriebswirtschaftlehre/Rechnungswesen, Französisch, Hauswirtschaft & Ernährung). Diese Zweige werden ab der 7. Klasse besucht, deshalb ist es gut wenn man den Stoff von anfang an mit bekommt.

Kommentar von xxXanjaXxx ,

ja das hat uns die Berufsberaterin auch gesagt ...Aber dann frage ich mich warum in der Versetzungsordnung steht , das es geht von der 7- 9. Klasse zu wechseln .

Kommentar von xEinhornstaubx ,

Man kann wechseln, aber ob das so gut ist?
Bei uns (technischer Zweig) kommen jetzt in der 9. Klasse ab und zu z.B. Formeln aus der 7. Klasse dran, welche dann Mitschüler, die gewechselt haben, nicht wissen können.

Ich glaube, dass es bei dir kein Problem sein wird, zu wechseln, aber du musst dir damit im klaren sein, dass es sein kann, dass du die 8. Klasse nochmal machen musst. (Dem zufolge wirst du nicht mit früheren Klassenkamerade in die selbe Klasse gehen, ausser dieser ist sitzengeblieben.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community