Frage von spaceshuttle3bg, 92

Hallo ich habe bei meinem VW Passat 3bg 2.0TDI Motorkennbuchstabe BGW einen sehr starken Kühlwasserverlust (4Liter in 10 Km) woran könnte das liegen?

Ich verliere extrem viel Kühlwasser ,ich kann sogar zuschauen wie der Füllstand im Ausgleichsbehälter sinkt wenn ich nachfülle ist er nach ca. 2 Minuten wieder leer.Ich habe zuerst auf den AGR Kühler getippt aber zu meiner größten Verwunderung kann ich den jetzt ausschließen da ich den Kühlkreislauf vom Agr Kühler überbrückt habe indem ich die zwei Schläuche direkt zusammengeklemmt habe ,so werden zwar die Abgase nicht mehr gekühlt aber das ist ja auch erst mal nicht so wichtig .Jedenfalls ist er Kühlwasserverlust immer noch genauso groß wie vorher .Das komische ist allerdings das ich überhaupt keinen Kühlwasserverlust habe wenn mein Auto im Notlauf ist (was die letzen 1000 km so war ) jetzt ist er nicht mehr im Notlauf und hat sofort wieder so viel Wasserverlust. Ich wäre jedem von euch unendlich dankbar wenn ihr mir helfen könntet ,da ich nächste Woche mit dem Auto in den Urlaub fahren muss und das nicht machbar ist wenn ich einen solch starken Kühlwasserverlust habe . Vielen lieben Dank ! Gruß René

Ps : Es ist kein weiser Ruß erkennbar und tropfen tut er auch nicht ,ich habe schon überall nach möglichen Undichtigkeiten geschaut wurde aber nicht fündig.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 49

Wenn der die letzten 1000Km im Notlauf war sollte im Fehlerspeicher Etwas sein das darüber Aufschluß gibt warum der im Notlauf war. Da dies scheinbar mit dem Kühlwasserverlust zusammenhängt würde ich zunächst diese 20,-€ investieren, auslesen lassen und mit diesen Informationen erneut fragen. Möglicherweise lässt sich damit besser darauf schliessen wo das Problem ist.

Da es sich schon über einen längeren Zeitraum hinzieht würde ich auf einen Riss im Zylinderkopf tippen der im Notlauf evtl nicht aufgeht da bei weniger Leistung weniger Hitze entsteht. Aber wirklich nur mal ganz wage eine Vermutung die ich für Möglich halten würde.

Antwort
von dermick74, 67

Wenn Wasser oberhalb des Krümmers austritt wirst Du es auch nicht wirklich finden, da es verdampft.

Mit diesem Verlust solltest Du nirgendwo mit dem Auto hinfahren. Du musst den Grund für den Verlust finden. Ein defekter Schlauch, Kühler oder wenns ganz schlimm kommt die Kopfdichtung oder der ganze Kopf ist gerissen ( das letzere war es bei mir )

Antwort
von berieger, 51

Space shuttle sprichst du über eine  Raumsonde oder dein Auto? Bei so einem riesigen Wasserverlust muss man doch sehen wo das Wasser hingeht. Da müssen doch unter dem Auto Pfützen sein? Mit dem Auto kannst du nicht in den Urlaub fahren. Was ist überhaupt Notlauf bei einem Auto? Entweder er läuft,  oder nicht.  Notlauf gibt's in Flugzeugen, Schiffen. und Panzern. Substanzen können sich nicht in Luft auflösen oder spurlos verschwinden.

Also da bin ich selbst gespannt wie das ausgeht und werde daher diese Frage beobachten. Vielleicht lerne ich noch was dazu.

Kommentar von dermick74 ,

Notlauf beim Auto ist eine Funktion die den Motor schützen soll. Wenn also die tolle Elektronik ein Problem bemerkt, fährt es die Motorleistung in den Keller und bettelt um einen Werkstattbesuch.

Das ist die kurze Variante :-)

Kommentar von berieger ,

Ja danke, habe ich noch nie erlebt und wusste auch nicht dass es sowas bei (modernen) Autos gibt.

Antwort
von tobiiiiiiiiiiii, 56

Welches baujahr ist der Gute denn?

Kommentar von ronnyarmin ,

Den Angaben nach irgendwas zwischen 2003 und 2005.

Inwiefern löst das das Problem?

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

Da es bei den ersten 2.0 tdi Schäden mit sen Zylinderköpfen gegeben hat!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community