Frage von Rania75, 73

Hallo, ich hab paar fragen thema ausziehen?

Also.. ich W 17 möchte ausziehen. Da ich es zuhause nicht mehr aushalte und und und.. meine mutter ist alkoholoikerrin also trinkt paar mal im monat wochenlang. Mein pa geht arbeiten bald rente. 2018. Ich will so schnell wie möglich ausziehen. Da ich mein eigenes leben führen will und moechte. Und davon nichts mit bekommen will. Diesen monat verlasse ich die Schule bbs . Und naja wie gesagt ausziehen.. in meine eigenen bude. Wie mach ich das? Wie kriege ich das hin? Muessen meine eltern aufkommen? Oder das amt? Bitte helft mir halt das nicht mehr aus

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 10

Diesen monat verlasse ich die Schule bbs . Und naja wie gesagt ausziehen.. in meine eigenen bude. Wie mach ich das? Wie kriege ich das hin? 

Ausbildung finden in der Du ca. 500 € netto verdienst. Wenn Du 18 bist kannst Du einen Abzweigungsantrag für das Kindergeld stellen.

Muessen meine eltern aufkommen? Oder das amt?

Das "Amt" hilft nur bei schwerwiegenden sozialen gründen.

Gehe zum Jugendamt und schildere Deine Situation.

Antwort
von turnmami, 22

Solange du nicht volljährig bist, kannst du nicht einfach ausziehen.

Auch sind hier vorrangig deine Eltern unterhaltspflichtig.

Wende dich an das Jugendamt. Hier können dir alle deine Möglichkeiten aufgezeigt werden!

Antwort
von peaches419, 35

Setzt dich mit dem Jugendamt in Verbindung, die können dich am besten beraten.

Eigentlich sollte da nichts im Weg stehen, da es unzumutbar ist, so zu leben...

Kommentar von Rania75 ,

okay, werde ich machen. danke

Antwort
von Rendric, 27

Da du noch Minderjährig bist, kannst du nur mit Hilfe des Jugendamtes ausziehen.

Deine Eltern sind dir Unterhaltspflichtig, auch während einer Ausbildung. Können sie das Geld nicht aufbringen, springt auch hier das Jugendamt ein.

Antwort
von Miumi, 24

Du kannst dich mal beim Arbeitsamt informieren. Denke wenn du während der Ausbildung Geld verdienst, bekommst du finanzielle Unterstützung damit du dir Wohnung usw leisten kannst.
Jedenfalls hoffe ich es sehr für dich. Der Staat hat ja anscheinend genug Kohle für andere absurde Dinge, da sollte ne finanzielle Unterstützung für junge Menschen doch drin sein.
Alles gute und viel Glück

Kommentar von turnmami ,

Bis zum Ende der Erstausbildung sind vorrangig die Eltern unterhaltspflichtig. Da gibt es keine Sonderfinanzierungen vom Staat!

Kommentar von Miumi ,

ist Situationsbedingt. kann man so nicht pauschalisieren. wenn die Eltern sie finanziell nicht unterstützen können MUSS es der Staat tun. LG

Kommentar von Rania75 ,

danke euch

Antwort
von KaeteK, 28

Wenn du Arbeit hast und genug verdienst kannst du ausziehen. lg

Kommentar von Rania75 ,

bin auf der suche. aber ich hab probleme. will das gesaufe meine ma nicht sehen. und es tut sau weh..

Kommentar von KaeteK ,

Versuch es mit dem Jugendamt. So schnell wird es aber nicht gehen, denn die werden erstmal sehen, ob man nicht doch noch eine andere Lösung findet

Machst du keine Ausbildung?

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten