Frage von Auto22, 117

Hallo ich hab mal ne frage an euch... Ich habe ein Auto auf mich zugelassen nun das Problem es wird ständig von Leuten gefahren?

Es wurde ein Unfall gebaut wo wohl ein Blechschaden entstanden ist ich weis nun nicht weiter weil mir das vorgeworfen wird und ich aber nicht mehr weis wer zu dem Zeitpunkt das Auto hatte

Antwort
von wollyuno, 35

ja das problem musst selbst lösen und in zukunft ein fahrtenbuch führen

Antwort
von derhandkuss, 48

Jetzt hast Du natürlich ein Problem. Du solltest schon wissen, wer das Fahrzeug gefahren hat. Ist der Fahrer nicht zu ermitteln, wenden sich die Behörden grundsätzlich an den Halter.

Kommentar von Auto22 ,

Und ich bekomme dann eine Sperre weil ich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis bin?  

Kommentar von derhandkuss ,

Es kann zum Beispiel sein, dass Dir für die Zukunft das Führen eines Fahrtenbuches zur Auflage gemacht wird.

Antwort
von grisu2101, 59

Dann frag doch mal die Leute, die gefahren sind ??
Normalerweise muss der Verursacher den Schaden ja auch melden, bzw. vor Ort klären ?? Oder hat er sich einfach entfernt vom Unfallort ?
Das wäre natürlich bitter....

Kommentar von Auto22 ,

Einfach entfernt und genau da liegt das Problem ich weiß ja nicht mehr wer gefahren ist das Auto ist ja nur auf mich zugelassen ich bin überhaupt nicht im Besitz eines fs. Es wird fast täglich von anderen gefahren nur werde wohl ich jetzt Post bekommen oder ?

Kommentar von mirolPirol ,

Entweder "verborgst" du dein Auto, um damit Geld zu verdienen (dann ist ein Fahrtenbuch Pflicht!) oder du legst es still oder verkaufst es, bis du selbst einen Führerschein hast. Ein Auto verliert ständig und sehr schnell an Wert, auch wenn es unfallfrei bleibt und verursacht laufend hohe Kosten. Warum also hat man ein Auto, wenn man es nicht fahren kann?

Kommentar von Auto22 ,

Verborgen um Geld zuverdien brauch ich es nicht es läuft auf mich weil ich bis vor kurzen einen Angestellten hatte der mich gefahren hat!! Und ob er an Wert verliert ohne nicht ist völlig uninteressant nun fahren mehrer Leute das Auto und ich weis nicht wer es den Tag war.

Kommentar von grisu2101 ,

Egal, dann zahlst Du / Deine Versicherung halt den Schaden und dann passt das.

Antwort
von Marco350, 30

Wiso meldest du du ein Auto auf deinen Namen an obwohl du keinen fs hast. Kann es sein das du ausgenutzt wirst. Sei nicht so dumm. Wer hat denn die Schlüssel. Schreib immer auf wer wann das Auto benutzt und wie lange und wo er oder sie hinfährt. Zur Not nimmst du einfach die Nummernschilder ab.

Kommentar von Auto22 ,

Nein blöd bin ich nicht ist auch egal das war ja nicht meine Frage und  hilft mir nun nicht weiter  weil ich nicht weis wer den gefahren ist 

Kommentar von Marco350 ,

Ich habe nicht behauptet das du blöd bist. Du als Halter bist verantwortlich und da du keine Beweise hast wird man dir den schwarzen Peter zuschieben. Das wird wohl auf ein Fahrtenbuch hinauslaufen. 

Antwort
von Wiesel1978, 52

Fahrtenbuch FTW

Antwort
von Furino, 14

Na ja. Auto auf sich zulassen und dann nur andere fahren lassen.Von mir keine Antwort. Sie haben hier arglistig was verschwiegen.

Kommentar von Auto22 ,

Was habe ich verschwiegen? Es ist nicht verboten ein Auto zuzulassen und es dann andere fahren zulassen solange es in der Versicherung angegeben ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten