Frage von derneuenewton, 34

Hallo, ich hab mal eine Frage: Wie verbessere ich meine Deutschkenntnisse?

Ich habe folgendes Problem: Ich gehe in die 10. Klasse einer Realschule und schreibe bald meinen Abschluss. Ich mag es überhaupt nicht einen TGA zu verfassen, doch ich möchte mich unbedingt verbessern, somit ich in der nächsten Schulaufgabe Punkten kann. Ich weiß einfach nicht was ich tuen kann, ich lese, aber nicht regelmäßig (was ich auch jeden Tag aufs neue bereue). Meine Rechtschreibung ist grade auch nicht beste (wie ihr auch hier erkennen könnt). Welche Bücher würdet ihr mir empfehlen ? z.B habe ich es mit Schiller versucht und scheiterte. Ich Interesse mich für Philosophie, Physik, alte Literatur... Was könnte ich doch machen außer Bücher lesen?

Antwort
von LiloB, 11

so sehr ich damit rechnen muß, hier abgestraft zu werden, aber; ich finde, man lernt durch Lesen - auch im Internet - sehr viel. Wichtig ist, daß Dich ein Thema interessiert, dann liest Du dazu Texte - und kommst, wenn es gut läuft, von einem Thema zum nächsten (Querverweise) - allerdings sollte man schon ein wenig auf "richtiges" Deutsch achten. Und - Virginia hat Recht,-
quäle Dich nicht mit den "Alten Meistern", das kommt vielleicht später noch.Wenn es Dir Spaß macht. Auch Zeitunglesen kann ganz gut helfen, die Allgemeinbildung - also das allgemeine Wissen zu verbessern. Allerdings ist da die Rechtschreibung oft gewöhnungsbedürftig - bzw. falsch.

Kommentar von Virginia47 ,

Ich will dich nicht abstrafen, aber Internet halte ich nicht für so gut. Was sich da an Fehlern tummelt... Man braucht ja bloß hier mal ein paar Fragen zu lesen. Da jammert's einen Hund...

Kommentar von LiloB ,

natürlich hast Du Recht, aber im Laufe des Lesens merkt man sich  nicht nur die falsche Schreibweise, die leider sogar in den Zeitungen zunimmt. Hier aber schreiben eben verschieden ausgebildete - oder gebildete Menschen, nicht alle sind des Deutschen perfekt mächtig. Hier kommt es auf den Inhalt der Fragen - und somit der Antworten an. Und die sind- wie immer bei Menschen- mal so und mal so....   auch, was die Rechtschreibung angeht.

Antwort
von hutten52, 11

1. Viel lesen, regelmäßig, und zwar Texte, die dich interessieren und die du verstehst. Schiller ist in deinem Fall ganz ungeeignet.

2. Vom Deutschlehrer Rat holen, er kennt deine Schwachstellen.

3. An einer Schwachstelle ansetzen, z. B. Rechtschreibung, und JEDEN Tag eine Viertelstunde mit einer Übung aus Büchern (Stadtbibliothek) oder aus dem Internet üben.

Antwort
von Virginia47, 15

Ich empfehle dir, Romane von zeitgenössischen Autoren zu lesen. Die in neuer Rechtschreibung geschrieben sind. 

Die Klassiker wären da weniger angebracht. Das ist veraltetes Deutsch - und oftmals auch noch so geschrieben. 

Wenn ich einen Roman lese, achte ich auch auf Grammatik und Rechtschreibung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community