Wie läuft ein Besuch beim Frauenarzt ab, wenn ich mir die Pille verschreiben lassen will?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, also wenn ich mich nicht irre sollte das deine Krankenkasse Arztbesuche bezahlen... 

Und die Pille ist bis zu nem bestimmten Lebensjahr auch kostenfrei für dich, zahlt die Krankenkasse, aber ich weiss gerade nicht wann du dafür zahlen musst, aber mit 16 ist sie auf jeden Fall kostenlos... 

Und ich denke es ist unterschiedlich, vielleicht wollen dich manche Ärzte bevor sie dir die Pille verschreiben eine Untersuchung, manche vielleicht nicht wenn du einfach ne gute Begründung hast warum du sie willst. Falls du ne Untersuchung hast, es ist eigentlich echt nicht schlimm, du wirst untenrum einmal abgecheckt was zwar etwas unangenehm ist, aber die sind da meist sehr vorsichtig wenn du sagt es ist dein 1. mal beim FA. Es dauert auch nicht länger als höchstens 10 Minuten.. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBorderlandsx
09.03.2016, 03:15

Ab 18 kostet sie glaube ich 15€ für 3 Blister

0

Bist du sicher das du die Pille willst? Wenn ja warum?

Du weißt hoffentlich um die massiven Nebenwirkungen Bescheid? Ich denke nicht denn dann würdest du einen derartigen Hormoncocktail nicht mehr einwerfen wollen.

Ich nahm die MAXIM auch jahrelang (davon 1 Jahr im Langzeitzyklus) bis ich mich mal mit ihr und generell allen Pillen und deren Nebenwirkungen näher beschäftigt habe. Ich war geschockt. Und sofort war für mich klar: das tue ich mir nicht länger an!


Ich setzte die Pille also anfang des Jahres ab und wechselte auf eine hormonfreie Methode. Diese fand ich nach langer Recherche und war zwar zunächst etwas skeptisch aber dann sofort überzeugt.

Ich verhüte also seit Absetzen der Pille hormonfrei mittels der Kupferkette.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥ Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)
♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)
♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf
♥  Ohne Hormone
♥Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)
♥  Für nahezu jede Frau geeignet (auch junge Mädchen in deinem Alter!)
♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten
♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal hier: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:) also du kannst mit deiner Mama, Freundin oder alleine zum Fa gehen. Meistens gibt es beim ersten Besuch ein Gespräch wo es um die Pille geht und dann wird man per Ultraschal untersucht ob mit den Eierstöcken alles ok ist. Dann bekommt man das Rezept für die Pille und die Einnahme wird erklärt und jaa:) und da fragt der meistens auch Sachen wie ob du eine gegen Pickel haben möchtest usw. Und dann sucht er die passende für dich raus. Brauchst dir gar keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, die Pille und auch die Untersuchung kosten nix. Bzw. die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Prinzipiell ist es aber von Arzt zu Arzt unterschiedlich wann er dich untersucht. Eine Freundin von mir wurde direkt bei ihrem ersten Besuch untersucht, ich dagegen erst beim zweiten Mal.
In erster Linie bekommst du erstmal Fragen gestellt, zu Unverträglichkeiten oder Krankheiten, auch aus deiner Familie. Daraufhin bekommst du dann eine Pille ganz individuell auf dich angepasst.
Und das war es dann auch schon.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also beim frauenarzt wirst du erstmal nur reden. er wird dich dann beim nächsten termin oder so untersuchen, wenn du das möchtest. er wird dir auch alles erklären, was er bei einer untersuchung macht und mit dir über die pille reden. den arzt bezahlt die krankenkasse, die pille leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?