Frage von Livi2114, 42

Hallo! Ich hab immer noch das selbe Problem wie vor 1Jahr. Die Sache mit dem Daumen!?

Hey! Ich hab schon mal eine Frage dazu gestellt. Ich hab immernoch die gleichen Schmerzen. Hab schon eine elektro Therapie, eine Ultraschall therapie und Kortison spritze hinter mir. Nichts hilft. Seit 1 Woche ist der Daumen auch gerötet. An dem Tag hab ich den Daumen mal wieder nach 1 Jahr belastet. Ich kann nichts halten, sonst lasse ich es fallen. Ich war schon bei 3 Ärzten. Chirug, Kinderärztin, Orthopädin. Es gibt keine Rheuma anzeichen. Die orthopädin sagt es sei eine Entzündung die immer wieder gereizt wird. Diese müsste aber nach max. 2-4 Wochen weg sein, Ich hab meine Verletzung jzt seit fast 1Jahr. (09.02.15) Es ist sehr belastend für mich, ich trainiere auch Tennis. Darf jzt aber nur noch mit der anderen Hand. Hatte schon 6 monate teil sportbefreiung. Ich weiß ferndiagnose ist nicht so richtig möglich. Hat vllt trotzdem jmd eine Idee was es sonst seien könnte??? Danke für die Antworten!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Livi2114, 8

Hallo!

Ich war lange nicht da und es hat sich einiges getan! Ich habe eine Daumen gelenk Arthralgie. Das heißt das wenn das Gelenk noch jung ist, ( bei mir 14 Jahre) noch dehnbarer ist. Wenn dann mit voller Wucht was gegen kommt und/oder es zu gedehnt ist, ist das Gelenk gereizt. Man sollte dann die nächsten Wochen möglichst wenig machen. Sonst hat man dauerhaft schmerzen wie ich (immer noch.)

Heilungsmöglichkeiten durch Medikamente oder OP gibt es noch nicht. Nur das tragen einer Bandage (unten Foto), welche für Stabilität sorgt und Ultraschall Therapie können zu dem Heilungsprozess beitragen. Niemals Kortison spritzen lassen, dieses zerstört das Gewebe. (wie bei mir der Fall) Wenn im Sportunterricht oder andere Sachen der Daumen benötigt wird, eine Freistellung vom Arzt beantragen oder vorher Ankündigen.

Eine kleine Bandage reicht völlig aus da sonst noch andere Gelenke nicht zum Einsatz kommen, und dann auch die Sehnen sich verkürzen würden.

Hoffe, ich konnte helfen falls jmd das gleiche Problem hat wie ich. Jetzt kommen noch die  Fotos.

Lg Livi


Kommentar von Livi2114 ,

Ein Foto weil das andere zu groß war... :/

Kommentar von Livi2114 ,

Sorry das das eine doppelt ist, war ausversehen.

Antwort
von Herb3472, 30

Hast Du von Deiner Verletzung noch Metallteile drinnen?

Karpaltunnelsyndrom ist es keines?

Hast Du schon ausprobiert, ob eventuell Kytta-Salbe hilft (rezeptfrei in der Apotheke)?

Arbeitest Du viel mit der Computermaus?

Kommentar von Livi2114 ,

wieso metallteile?

Kommentar von Herb3472 ,

Du hast von einer Verletzung geschrieben. Bei einem Knochenbruch werden oft die gebrochenen Knochen mit Metallteilen zusammengeschraubt und somit stabilisiert, dass der Knochen wieder schön zusammenwachsen kann.

Kommentar von Livi2114 ,

Nein, er war nicht gebrochen und hatte auch keinen Unfall, auf den einen tag einfach schmerzen und hätte beinahe die Teetasse fallen lassen, keine Kraft auf einmal. ist mir danach aber nicht nochmal passiert

Kommentar von Herb3472 ,

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

http://www.koerpertherapie-zentrum.de/behandelbare-beschwerden/schultern-arme-ha...

Probier einmal, den Daumen über Nacht mit Kytta-Salbe einzureiben.

Kommentar von Livi2114 ,

Nein, wenn dann mit rechts.

Antwort
von KundenTester, 22

Amputieren, ne Spaß xD

Vielleicht hilft ein Quarkwickel gegen die Entzündung, dieser wirkt kühlend und zieht angeblich die Entzündungg raus. 

Mir hat es immer geholfen, einfach mal über Nacht machen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten