Frage von amjad1412, 36

Hallo ich hab heute mein Handy verkauft der käufer fragt mich nach mein IBAN und BIC soll ich ihn mein BIC geben?

Antwort
von KfzSVnrw, 8

Wenn der Käufer dir den Kaufpreis auf dein Girokonto überweisen soll, dann brauch er für eine Inlandsüberweisung deine IBAN, für eine Überweisung aus dem Ausland zusätzlich die BIC.

Die BIC kannst du aber ohne bedenken auch zusätzlich herausgeben, da sie absolut kein Geheimnis ist und nur besagt bei welcher Bank du dein Konto hast. Dies kann jeder aber auch anhand der (alten) Bankleitzahl herausfinden, die in der IBAN ab Stelle 5 enthalten ist.

Antwort
von Hardware02, 16

BIC = Business Identifier Code
Das ist nichts weiter als eine Folge von Buchstaben, mit der deine Bank identifiziert wird! Gib sie also dem Käufer, er kann dir damit ganz sicher nicht schaden, und er freut sich, wenn du ihm die Infos gibst, nach denen er gefragt hat.

Antwort
von peterobm, 22

innerhalb Deutschland wird keine Bic benötigt, es reicht die Iban

Antwort
von Tripper, 19

Für eine Überweisung innerhalb Deutschlands, benötigt man nur die IBAN. Für internationale Überweisungen zusätzlich die BIC.

Antwort
von AriZona04, 17

Sobald er Deine IBAN hat, hat er auch automatisch Deine BIC. Die BIC ist nur die Bezeichnung für Deine Bank und ist bei ALLEN Kunden Deiner Bank gleich. Sie gilt zwar nur für Auslandsüberweisungen, aber jeder gibt sie auch in Deutschland an - gehört noch dazu. Ändert sich vielleicht irgendwann mal.

Kommentar von Ifm001 ,

aber jeder gibt sie auch in Deutschland an - gehört noch dazu.

Nein, dass ist schon längst für Inlandsüberweisungen obsolet und wird meistens eher nicht angegeben.

Antwort
von Rolf42, 14

Der BIC ist unwichtig, aber kein Geheimnis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten