Frage von hishighness, 72

Hallo, ich hab gehört, dass im deutschen Steuerrecht steht, dass Studenten dürfen bis 8xxx € steuerfrei im Jahr verdienen.?

Auch 2,4K€ wenn sie als Übungsleiter arbeiten. Sind die 2,4 in 8xxx€ enthält ?
Oder sind was zusätzliches?
8xxxx weil ich die Nummer nicht genau weiß!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 31

Die 8.XXX,- sind in 2016 8.652,- Euro und das ist der Grundfreibetrag, den jeder in Deutschland lebende Steurpflichtige hat. Egal, ob Student, Unternehmer, oder Millionär.

Die 2.400,- Euro sind der Übungsleiterfreibetrag (§ 3 Nr. 26 EStG) die sind unabhängig von diesem Grundfreibetrag und werden bei der Ermittlung der Einkünfte abgezogen.

Kommentar von hishighness ,

Danke für Ihre Antwort.
als ein Übungsleiter (Honorar), muss man eine Steuererklärung abgeben. Die Steuer wurden nicht von mir abgezogen, und der Betrag hat 2400 überschrittet.

Kommentar von wfwbinder ,

Damit Steuer zu zahlen ist, müssen ja Deine gesamten übersteigenden Einkünfte über 9.000,- Euro sein, denn Deine Krankenversicherungsbeiträge sind z. B. als Vorsorgeaufwendungen abzugsfähig.

Antwort
von hoermirzu, 46

Frag doch da nach, die Steuern einziehen, bei Deinem Sachbearbeiter am Finanzamt! Da erfährst Du auch Die Absetzmöglichkeiten.

Keine Angst, Dir bleibt nach Steuern immer noch etwas über.

Antwort
von Kapodaster, 34

Meinst Du den Grundfreibetrag? Der liegt derzeit bei 8652 Euro jährlich und gilt nicht nur für Studenten (aber auch).

Antwort
von ManuelEnnsfell, 44

Ich konnte deine Frage jetzt nicht richtig deuten, aber du kannst als Student ein Kleingewerbe gründen (Was jeder Student haben müsste) und kannst damit bis zu 17500 EUR im Jahr steuerfrei verdienen, solange du in der Kleinunternehmerregelung arbeitest. 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ähm, die 17.500 € beziehen sich ausschl. auf die Umsatzsteuer ........

und ich kenne genügend Studenten, die kein Gewerbe mit Kleinunternehmerregelung haben .....

Kommentar von Omikron6 ,

Umsatzsteuerfrei aber nicht einkommensteuerfrei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar von PatrickLassan ,

Genau genommen nicht mal umsatzsteuerfrei - die Umsatzsteuer wird nur nicht erhoben, siehe § 19 Umsatzsteuergesetz.

http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__19.html

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

Dogmatisch vollkommen korrekt. Schließlich wäre es dann im § 4 UStG genannt. Aber wie nennst Du das? 'Nicht-erhebungs-Vorschrift'?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community